Vol­ley­ball-Talent­sich­tung am Gym­na­si­um Sundern

10. Oktober 2017
von Redaktion

Du hast Talent, wir suchen Dich!

Unter dem Mot­to fand die Vol­ley­ball-Sich­tung in den 5. und 6.Klassen am Gym­na­si­um Sun­dern statt

Sun­dern. Sport­li­che Jun­gen und Mäd­chen, die sich ger­ne anstren­gen und Spaß am Spiel mit dem Ball haben, wer­den gesucht. Dazu hat der West­deut­sche Vol­ley­ball­ver­band eigens einen Trai­ner für Talent­sich­tung ein­ge­stellt. So kam Bernd Purz­ner (WVV) auch ins Städ­ti­sche Gym­na­si­um Sun­dern und führ­te gemein­sam mit Hans Schlecht (RC Sor­pe­see) und Han­na Flei­scher (Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst­le­rin beim RC Sor­pe­see) an meh­re­ren Tagen den Sport­un­ter­richt in den 5. und 6.Klassen durch. Wat­te­pus­ten, die Hän­de zum Körb­chen vor der Stirn hal­ten, als wür­de man aus der Fla­sche trin­ken, und den Ball vol­ley spie­len, da flo­gen die Bäl­le von 50 Kin­dern durch die Hal­le. Im Kreis wur­de reflek­tiert, dass die Spie­ler im Mann­schafts­sport­art Vol­ley­ball außer Prit­schen, Bag­gern und Schmet­tern sowas wie Team­geist, Kon­di­ti­on und Ball­ge­fühl haben müssen.

Das SGS ist Part­ner­schu­le des Vol­ley­ball­sports und bie­tet eine Trai­nings­stun­de in Form einer Schul-AG im Anschluss an den Unter­richts­all­tag an, jeweils don­ners­tags, 13:30–15:00 Uhr. Dort kön­nen inter­es­sier­te Kin­der die Sport­art Vol­ley­ball rich­tig ken­nen­ler­nen, an den Schul­sport­wett­kämp­fen im Rah­men von „Jugend trai­niert für Olym­pia“ und die Talen­te zum Ver­eins­sport geführt wer­den. „Vol­ley­ball macht Spaß, und wenn man flei­ßig trai­niert, kann man bis in die Bun­des­li­ga oder in die Natio­nal­mann­schaft kom­men“, warb Hans Schlecht am Ende für den schö­nen Sport.