Ver­such­ter Raub auf Tank­stel­le – Täter fest­ge­nom­men

27. Mai 2013
von Redaktion

Hal­len­berg (Hoch­sauer­land)  Am Sonn­tag um 19:50 Uhr betrat ein Mann das Gelän­de einer Tank­stel­le in Hal­len­berg an der Nuhne­st­ra­ße. Er war unter ande­rem mit einer Son­nen­bril­le und einer tief in das Gesicht gezo­ge­nen Kapu­ze beklei­det.  Unmit­tel­bar vor der Tat frag­te der Mann die Kas­sie­re­rin, die kurz vor Geschäfts­schluss Außen­aus­la­gen in den Ver­kaufs­raum trug, ob er noch Ziga­ret­ten kau­fen kön­ne. Im Kas­sen­raum sprach er die Frau dann mit den Wor­ten „Dies ist ein Über­fall” an.

 

Geis­tes­ge­gen­wär­tig schob die Tank­stel­len­an­ge­stell­te den Täter wie­der zurück ins Freie. Dort rief sie laut um Hil­fe. Auto­fah­rer, die gera­de ihre Fahr­zeu­ge tank­ten, hör­ten die Rufe und kamen der Kas­sie­re­rin sofort zur Hil­fe. Gemein­sam konn­te der Räu­ber, der in sei­ner Klei­dung ein Tep­pich­mes­ser bei sich trug, bis zum Ein­tref­fen der alar­mier­ten Poli­zei fest­ge­hal­ten wer­den. Beu­te konn­te der Täter nicht machen. Er wur­de noch am Tat­ort vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Es han­delt sich um einen 56-jäh­ri­gen Mann aus Mede­bach. Die Kri­mi­nal­po­li­zei der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hoch­sauer­land­kreis hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men.

 

Bereits am 15. April 2013 war es zu einem Tank­stel­len­raub in Mede­bach an der Ober­stra­ße gekom­men (wir berich­te­ten am 16. April 2013). Die Beschrei­bung des Täters die­ses Rau­bes deckt sich mit der am Sonn­tag fest­ge­nom­me­nen Per­son. In einer ers­ten Ver­neh­mung hat der Mede­ba­cher auch bereits bei­de Raub­de­lik­te gestan­den.