Ver­schie­bung der Pfarr­ge­mein­de­rats­wah­len

28. Oktober 2013
von Redaktion

Ver­schie­bung der Pfarr­ge­mein­de­rats­wah­len

St. Johannes Sundern

St. Johan­nes Sun­dern

Sun­dern. (Hoch­sauer­land) Ab dem 1. Janu­ar 2014 beginnt die Errich­tung des Pas­to­ra­len Rau­mes Sun­dern. Er wird alle Kir­chen­ge­mein­den inner­halb des Sun­derner Stadt­ge­bie­tes mit gut 20.000 Katho­li­ken umfas­sen. Der Pro­zess, der man­che Umstruk­tu­rie­rung und Ver­än­de­rung erfor­dern wird, dau­ert zwei Jah­re und schließt somit ca. Ende 2015 ab.
Pfar­rer Micha­el Schmitt wird als zukünf­ti­ger Lei­ter des Pas­to­ra­len Rau­mes die Ver­wal­tung der 16 kir­chen­recht­li­chen Pfar­rei­en und Pfarr­vi­ka­ri­en über­neh­men. Seit dem 1. Novem­ber 2012 ist ihm bereits neben St. Johan­nes und dem Pas­to­ral­ver­bund Sun­dern – Altes Tes­ta­ment (St. Johan­nes, Helle­feld, Wes­ten­feld, Mein­ken­bracht) zusätz­lich die Lei­tung der Christ­kö­nig­ge­mein­de und damit die des Pas­to­ral­ver­bun­des Obe­res Röhr­tal (Christ­kö­nig, Endorf und Klos­ter Brun­nen) über­tra­gen wor­den. Die bis­he­ri­gen vier Pas­to­ral­ver­bün­de inner­halb der Stadt gehen dann im Pas­to­ra­len Raum auf.
Die bei­den Pfarr­ge­mein­de­rä­te Christ­kö­nig und St. Johan­nes haben in den ver­gan­ge­nen Mona­ten auf­grund ihrer viel­fäl­ti­gen Über­schnei­dun­gen inner­halb der Kern­stadt Sun­derns bereits sehr gut und pro­duk­tiv zusam­men­ge­ar­bei­tet, sodass aus den Rei­hen der Mit­glie­der der Wunsch ent­stand, mit­tel­fris­tig einen gemein­sa­men Pfarr­ge­mein­de­rat Christ­kö­nig / St. Johan­nes zu wäh­len. So kön­nen die Abspra­chen und pas­to­ra­len Erfor­der­nis­se der kom­men­den Zeit noch bes­ser koo­di­niert wer­den. In Abspra­che mit den ande­ren Pfarr­ge­mein­de­rä­ten inner­halb der Stadt Sun­dern hat der Pader­bor­ner Erz­bi­schof Hans-Josef Becker des­halb die in Nord­rhein-West­fa­len für den 9. / 10. Novem­ber anbe­raum­ten Pfarr­ge­mein­de­rats­wah­len im Bereich des Stadt­ge­bie­tes Sun­derns aus­ge­setzt und für den zukünf­ti­gen Pas­to­ra­len Raum mit sei­nen ein­zel­nen Gemein­den auf den 5. / 6. April 2014 ver­legt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen wer­den recht­zei­tig erfol­gen!