Ver­qui­ckung von Par­tei und Amt?

8. Mai 2014
von Redaktion

Hoch­sauer­land­kreis. Ges­tern flat­ter­te mit der Post eine Wer­be­bro­schü­re des sich zur Wie­der­wahl stel­len­den bis­he­ri­gen Land­rats ins Haus. Sie lie­fert (mal wie­der) ein Bei­spiel für die zu enge Ver­bun­den­heit zwi­schen der Par­tei CDU und Tei­len der Kreis­ver­wal­tung. Vor­ne auf der Bro­schü­re prangt ein dickes CDU-Logo. Auf Sei­te 2 heißt es wört­lich “Am 25. Mai 2014 CDU wäh­len”. Es han­delt sich also ein­deu­tig um eine Wer­be­schrift der Par­tei des Landrats.

Und auf der Rück­sei­te die­ser Bro­schü­re ist zur Kon­takt­auf­nah­me eine Tele­fon­num­mer ange­ge­ben: Es han­delt sich um den Tele­fon­an­schluss im Büro des Land­rats im Kreis­haus! Wird das Büro des Land­rats jetzt zum Büro einer Par­tei? Das muss sich ändern!

LR-CDU-HSK
Aus­schnitt aus der Inter­net­sei­te des Land­rats des HSK;
ankli­cken ver­grö­ßert das Bild

Auch auf der Inter­net­sei­te des Land­rats gibt es die glei­che “Merk­wür­dig­keit”: Oben das CDU-Logo, neben dem Wap­pen des HSK, etwas wei­ter unten die Tele­fon­num­mer des Landratsbüros.
Distanz zwi­schen Par­tei und Amt sieht anders aus…

Quel­le: Sauer­län­der Bür­ger­lis­te (SBL/FW)