Ver­letz­te Per­son auf der Stra­ße

1. Mai 2013
von Redaktion

Ols­berg (Hoch­sauer­land) Ret­tungs­dienst und Poli­zei wur­den am Diens­tag, gg. 20.35 Uhr zu einer ver­letz­ten Per­son auf der Ruhr­stra­ße geru­fen. Bei Ein­tref­fen der Ret­tungs­kräf­te wur­de eine männ­li­che Per­son bereits von einem zuvor zufäl­lig vor­bei­kom­men­den Arzt erst­ver­sorgt. Sie lag auf der Stra­ße und war alko­ho­li­siert. Sie gab nach Zufüh­rung im Kran­ken­haus einen mög­li­chen Hin­weis dar­auf, dass sie von einem Fahr­zeug ange­fah­ren wor­den sei. Nach der­zei­ti­gem Stand deu­tet aber alles dar­auf hin, dass es sich nicht um einen Ver­kehrs­un­fall mit Flucht han­delt, son­dern um einen Sturz der Per­son. Die Ermitt­lun­gen der Poli­zei dau­ern an. Sach­dien­li­che Hin­wei­se an die Poli­zei Bri­lon, Tele­fon: 02961–90200