Ver­kehrs­un­fall­flucht auf der Mesche­der Stra­ße und in Lang­scheid

21. Dezember 2012
von Redaktion

Sun­dern (Hoch­sauer­land) Am Don­ners­tag­mit­tag, gegen 11:45, befuhr eine 26-jäh­ri­ge Frau aus Sun­dern mit ihrem schwar­zen Renault Twin­go die Land­stra­ße 686 von Wes­ten­feld nach Sun­dern. Auf der Mesche­der Stra­ße kam ihr ein Lkw mit Anhän­ger und Pla­ne ent­ge­gen. Als der Lkw auf ihrer Höhe war, ver­lor er das Innen­teil sei­nes Spie­gels, wel­ches der Geschä­dig­ten auf die Motor­hau­be fiel und die­se beschä­dig­te. Die Scha­dens­hö­he beträgt eini­ge hun­dert Euro. Der Lkw fuhr ein­fach wei­ter. Er soll ein wei­ßes Füh­rer­haus haben und es han­delt sich ver­mut­lich um einen Mer­ce­des Actros. Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200

Ver­kehrs­un­fall­flucht in Lang­scheid

Sun­dern Am Don­ners­tag­mit­tag, gegen 12:00 Uhr, kam es zum Zusam­men­prall zwei­er Fahr­zeu­ge auf der Land­stra­ße 687 in Sun­dern zwi­schen Lang­scheid und Ame­cke. Einer der Unfall­be­tei­lig­ten, ein 51-jäh­ri­ger Mann aus Arns­berg, fuhr mit sei­nem sil­ber­nen Ford Tran­sit auf der Stra­ße Zum Sor­pe­damm, als sein Außen­spie­gel mit dem Außen­spie­gel eines ent­ge­gen­kom­men­den Fahr­zeugs zusam­men­stieß. Bei einer Nach­schau stell­te er fest, dass der Spie­gel dabei beschä­digt wur­de. Der Sach­scha­den beläuft sich auf eini­ge  hun­dert Euro. Der ande­re Unfall­be­tei­lig­te war ein­fach wei­ter­ge­fah­ren. Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200.