Ver­kehrs­un­fall mit töd­lich ver­letz­ter Per­son bei Bri­lon

9. November 2013
von Redaktion

Ver­kehrs­un­fall mit töd­lich ver­letz­ter Per­son bei Bri­lon

pmBri­lon (Hoch­sauer­land) Am Sams­tag, 09.11.2013, gegen 16.00 Uhr befuhr ein 70-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer mit sei­ner 65-jäh­ri­gen Ehe­frau die B 7 in Rich­tung Mars­berg. Ca. 870 m hin­ter dem Thü­le­ner Kreuz (B7/K60/L913) gerät er in einer leich­ten Links­kur­ve auf die Fahr­spur des Gegen­ver­kehrs und stößt hier mit dem ent­ge­gen­kom­men­den Pkw einer 77-jäh­ri­gen Fah­re­rin zusam­men. Die Fah­re­rin ver­stirbt noch an der Unfall­stel­le. Die Ermitt­lun­gen der Poli­zei dau­ern an.

Feu­er­ehr­be­richt:

Die Feu­er­wehr Bri­lon wur­de heu­te gegen 16:00 Uhr zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall auf der B7 zwi­schen Thü­le­ner und Rösen­be­cker Kreuz alar­miert. Zunächst wur­de von vier betrof­fe­ne­ne Per­so­nen, dar­un­ter auch min­des­tens eine ein­ge­klemm­te Per­son, aus­ge­gan­gen. An der Ein­satz­stel­le ein­ge­trof­fen stell­te sich jedoch her­aus, dass Nie­mand ein­ge­klemmt war. Zwei Leicht­ver­letz­te wur­den bereits vom Ret­tungs­dienst ver­sorgt. Für eine Per­son kam lei­der jede Hil­fe zu spät. Sie ver­starb am Unfall­ort. Zur Unter­stüt­zung der Ber­gungs­ar­bei­ten und der Unfall­auf­nah­me der Poli­zei ver­blie­ben die Lösch­grup­pen Rösen­beck und Thü­len noch bis 21:30 Uhr an der Ein­satz­stel­le.