Ver­kehrs­un­fall mit Per­so­nen­scha­den

25. Juli 2016
von Redaktion

vOls­berg-Ant­feld Am Sams­tag­abend, gegen 19:26 Uhr, befuhr ein 55jähriger Pkw-Fah­rer die B480 aus Rich­tung Big­ge kom­mend in Rich­tung B7. An der Ein­mün­dung bog er zunächst rechts in Fahrt­rich­tung Ant­feld ab, da er die Bau­stel­len­be­schil­de­rung mit der Sper­rung gese­hen hat­te. Er fuhr lang­sam und beab­sich­tig­te zu wen­den, um in Rich­tung Nutt­lar sei­ne Fahrt fort­zu­set­zen. Zu Beginn des Wen­de­ma­nö­vers setz­te ein 64jähriger Krad­fah­rer aus Pader­born zum Über­ho­len des Pkw an, in dem er ver­kehrs­wid­rig die Links­ab­bie­ge­spur nutz­te. Es kam zum Zusam­men­stoß, wobei der Krad­fah­rer gegen die Fah­rer­tür des Pkw stieß. Bei dem Auf­prall wur­de der Krad­fah­rer schwer­ver­letzt und anschlie­ßend mit dem RTW zum Kran­ken­haus in Big­ge gebracht. Der Pkw-Fah­rer blieb unver­letzt (G.Me)
Foto: Dorf­in­fo -Redak­ti­on –  André