Ver­kehrs­un­fall im Kreu­zungs­be­reich

22. April 2013
von Redaktion

Sun­dern Hövel (Hoch­sauer­land)  Am Sonn­tag um 13:45 Uhr kam es an der Kreu­zung des Wett­mar­ser Wegs mit der Land­stra­ße 544 in Hövel zu einem Ver­kehrs­un­fall. Ein 27-jäh­ri­ger Auto­fah­rer aus Arns­berg war auf dem Wett­mar­ser Weg unter­wegs, hielt vor der Kreu­zung an dem Stopp­zei­chen an und fuhr anschlie­ßend in die Kreu­zung. Dabei über­sah er den Lkw eines 63-jäh­ri­gen Man­nes aus Sun­dern, der auf der vor­fahrt­be­rech­tig­ten Land­stra­ße unter­wegs war. Bei der Kol­li­si­on der bei­den Fahr­zeu­ge ent­stand Sach­scha­den von etwa 9.000,- Euro, ver­letzt wur­de glück­li­cher Wei­se nie­mand. Aller­dings muss­ten der Pkw und der Lkw abge­schleppt wer­den, da sie so stark beschä­digt wor­den sind, dass sie nicht mehr aus eige­ner Kraft fah­ren konn­ten.