Ver­ein „Freun­de der Völ­ker­be­geg­nung“ (FdV) hat Freun­de aus Eng­land und Frank­reich zu Besuch

26. August 2013
von Redaktion

Ver­ein „Freun­de der Völ­ker­be­geg­nung“ (FdV) hat Freun­de aus Eng­land und Frank­reich zu Besuch

 

In der Zeit vom 23. bis zum 31. August ist der Ver­ein „Freun­de der Völ­ker­be­geg­nung“ (FdV), wie schon häu­fig in sei­ner lan­gen Geschich­te, Gast­ge­ber von zahl­rei­chen Freun­den aus Coven­try in Eng­land und Van­nes in Frank­reich. Wie bei frü­he­ren Besu­chen aus dem Aus­land sind alle 40 Per­so­nen wie­der in Gast­fa­mi­li­en in Mesche­de und Umge­bung unter­ge­bracht. Die Vor­stands­mit­glie­der pla­nen und orga­ni­sie­ren zudem für ihre Gäs­te und Mit­glie­der die­ses umfang­rei­che und abwechs­lungs­rei­che Aus­flugs­pro­gramm (klei­ne Ände­run­gen vorbehalten):

 

Eine Stipp­vi­si­te zum Reis­ter Markt am Sams­tag dem 24. August ist der Auf­takt des Veranstaltungsreigens.

Den Sonn­tag kön­nen die Gäs­te ganz­tä­gig frei gestalten.

Für Mon­tag den 26. August ist ein Aus­flug nach Hamm-Uen­trop mit Besich­ti­gung eines Hin­du Tem­pels und ein tami­li­schem Mit­tag­essen vor­ge­se­hen, sowie die Besich­tung eines Betriebs mit öko­lo­gisch-bio­lo­gi­schem Gemü­se­an­bau und ein abend­li­cher Spa­zier­gang auf der Stau­mau­er des Möhnesees.

Am Diens­tag geht die Rei­se „nur“ nach Bri­lon zu einer Füh­rung durch den Betrieb der Fir­ma Egger. Anschlie­ßend soll der Bor­berg (moto­ri­siert) erklom­men wer­den. Ein Stadt­rund­gang mit der Mög­lich­keit des Besuchs vom „Schul­ten­haus“ und/​oder der Cafes run­den den Tag in Bri­lon ab.

Den Mitt­woch ver­brin­gen Gäs­te und Ver­eins­mit­glie­der in Mesche­de. Nach einer ca. 1 ½ stün­di­gen Wan­de­rung kön­nen sich alle zuerst auf lecke­ren, selbst­ge­ba­cke­nen Kuchen, spä­ter auf das tra­di­tio­nel­le sauer­län­der Kar­tof­fel­bra­ten, die Gruß­wor­te von Herrn Bür­ger­meis­ter Uli Hess, den Chor der Freun­de der Völ­ker­be­geg­nung und den Gemein­schafts­abend in der Spiel­manns­klau­se freuen.

Kir­che und Fried­hof des Dor­fes Worm­bach, der Ort Arpe und der Kyrill­pfad in Schan­ze bei Schmal­len­berg sind die Aus­flugs­zie­le für Donnerstag.

Am Frei­tag geht es hin­aus in die „wei­te Welt“ in das Frei­licht­mu­se­um nach Hagen und zu einer Fahrt mit der Schwe­be­bahn nach Wuppertal.

Dann heißt es lei­der schon „Aus­klang und Abschied­neh­men“. Adieu und bye bye bis zum nächs­ten Mal!