Unter­hal­tungs­ar­bei­ten an Kreisstraßen

9. August 2013
von Redaktion

Unter­hal­tungs­ar­bei­ten an Kreisstraßen

logo-hskHoch­sauer­land­kreis. Am Mon­tag, 12. August, star­ten im Hoch­sauer­land­kreis Unter­hal­tungs­ar­bei­ten an den Kreis­stra­ßen. Im soge­nann­ten DSK-Ver­fah­ren (Dün­ne Schich­ten im Kalt­ein­bau) wer­den mit einer selbst­fah­ren­den Misch- und Ein­bau­ma­schi­ne die schad­haf­ten Stra­ßen­ober­flä­chen mit einem kal­ten flüs­si­gen Spe­zi­al­asphalt dünn über­baut. Die Schad­stel­len im Asphalt kön­nen so wirt­schaft­lich und schnell repa­riert bzw. erneu­ert wer­den. Die über­bau­ten Flä­chen sind schon nach kur­zer Zeit wie­der befahr­bar und die Behin­de­run­gen für den Ver­kehr und die Anlie­ger wer­den auf ein Mini­mum reduziert.

 

An fol­gen­den Kreis­stra­ßen wird ab dem kom­men­den Mon­tag nach und nach gearbeitet:

 

- Arns­berg, Herdrin­gen, K 2/1, Dungestraße

- Arns­berg, Herdrin­gen, K 2/3, Schloßstraße

- Arns­berg, Müsche­de, K 2/5, Krakeloh

- Arns­berg, Wen­nig­loh, K 10/1, Am Born

 

- Sun­dern. K 34/6, Unterm Sor­pe­damm, Sorpestraße

- Sun­dern K 34/4, Lang­scheid, Lindenstraße

 

- Schmal­len­berg, Arpe, K 35/1,

- Schmal­len­berg, Böde­feld, K 19/1, Hunaustraße

 

- Mesche­de, Heg­gen, K 43/1

 

- Best­wig, Ram­beck, K 46/2, Im Seifen

- Bri­lon – Ols­berg, K 15/6, Hüt­ten­stra­ße und Bri­lo­ner Straße