Unge­klär­ter Unfall­her­gang in Sundern

20. Mai 2014
von Redaktion

polizei1Sun­dern  Am Mon­tag hat­te eine Frau ihren Pkw auf Stell­plät­zen vor Gebäu­den an der Haupt­stra­ße etwa gegen­über der Ein­mün­dung zur Gar­ten­stra­ße geparkt. Gegen 16:25 Uhr setz­te die 79-Jäh­ri­ge rück­wärts auf die Haupt­stra­ße und beab­sich­tig­te dann in Rich­tung Mesche­der Stra­ße zu fah­ren. Zeit­gleich war ein 40-jär­hi­ger Lkw-Fah­rer auf der Haupt­stra­ße in der gleich Rich­tung unter­wegs. Es kam zu einer seit­li­chen Berüh­rung des Lkw mit dem Pkw, wobei Sach­scha­den in Höhe von meh­re­ren tau­send Euro ent­stand. Da die Schil­de­run­gen der bei­den Betei­lig­ten stark von­ein­an­der abwei­chen, sucht das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at jetzt nach Zeu­gen des Unfall­ge­sche­hens, um so den genau­en Her­gang ermit­teln zu können.
Sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Ver­kehrs­un­fall wer­den an die Poli­zei Sun­dern unter 02933–90200 erbeten.