Unbe­kann­te zün­den in Vel­me­de Oster­feu­er schon in der Nacht zum Kar­frei­tag an

29. März 2013
von Redaktion

osterfeuerolsbBest­wig (Hoch­sauer­land) In der Nacht zum Kar­frei­tag, gegen 01:40 Uhr, wur­den Feu­er­wehr und Poli­zei zu einem Brand im Bereich Kanalstraße/​Zum Hain­berg geru­fen. Wie sich her­aus­stell­te, brann­te dort auf einer Wie­se das Oster­feu­er der St. Andre­as-Schüt­zen­bru­der­schaft. Die Schüt­zen­brü­der hat­ten in den ver­gan­ge­nen zehn Tagen das Oster­feu­er errich­tet. Das Feu­er soll­te am Oster­sonn­tag­abend nach übli­chem Brauch­tum ange­zün­det wer­den. Jetzt brann­te es drei Tage zu früh. Bei den Lösch­ar­bei­ten konn­te das Gerüst des Oster­feu­ers geret­tet wer­den. Zeu­gen sahen kurz vor Brand­aus­bruch meh­re­re Per­so­nen vom Oster­feu­er weg­lau­fen. Die Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Hin­wei­se zu den Tätern bit­te an die Poli­zei in Mesche­de, Tel. 0291–90200. (st)

Archiv Foto