Tri­ath­lon-Ober­li­ga­start in Stein­beck: Erleich­te­rung beim RCS

24. Juni 2015
von Redaktion

IMG-20150621-WA0003 IMG-20150621-WA0004Sun­dern-Lang­scheid. Zum drit­ten Start in der Tri­ath­lon Ober­li­ga muss­te das RCS Tri­ath­lon Team nach Stein­beck ins Müns­ter­land rei­sen. Bei fri­schen Tem­pe­ra­tu­ren um 18 Grad ging es über die olym­pi­sche Distanz (1500m Schwim­men – 40km Rad – 10km Lau­fen). Neben dem erfah­re­nen Marc Ross­m­anek und Gui­do Kuhl­mann star­te­ten erst­mals in die­ser Sai­son die Youngs­ter Leo Arnold und Chis­to­pher Wort­mann. Leo reis­te extra aus Wien an und Chris­to­pher kam spon­tan aus Bay­ern zurück in die Hei­mat um eben­falls sei­nem Team zu hel­fen. Am Ende sprang mit Platz 10 die ersehn­te Top Ten Plat­zie­rung her­aus, der Klas­sen­er­halt ist nun wie­der durch­aus realistisch.
Tri­ath­lon Ober­li­ga, 18 Teams, 72 Ein­zel­star­ter. RC Sor­pe­see Platz 10
Marc Ross­m­anek, Platz 14 in 2:11,19 Stun­den, Leo Arnold, Platz 22 in 2:14,05 Stun­den, Gui­do Kuhl­mann, Platz 28 in 2:15,14 Stun­den, Chris­to­pher Wort­mann, Platz 65 in 2:36,40 Stunden.
Ein gro­ßer Dank gilt ein­mal mehr Dex­tro Ener­gy, unse­re Ath­le­ten waren in Stein­beck wie­der bes­tens versorgt!
Beim Dort­mun­der Tri­ath­lon star­te­ten 100 Tri­ath­le­ten über die olym­pi­sche Distanz. Micha­el Laqua unter­strich sei­ne der­zeit star­ke Form und beleg­te in einer Zeit von 2:19,34 Stun­den den 14. Platz im Gesmt­klas­se­ment und Platz 2 in der Alters­klas­se Senio­ren 3. Zudem lief Micha­el die schnells­te Lauf­zeit im  gesam­ten Feld!
Beim Hen­ne­see Tri­ath­lon waren 90 Tri­ath­le­ten am Start der olym­pi­schen Distanz. Andrè Dros­te finish­te bei sei­nem Heim­ren­nen nach 3:02,17 Stun­den auf Platz 43 gesamt und Patz 3 in der MHK.