Tri­ath­lon Ober­li­ga NRW

15. August 2016
von Redaktion

IMG_1848 IMG-20160814-WA0007Sun­dern-Lang­scheid. Zum Liga­fi­na­le trat das Liga­team des RCS im müns­ter­län­di­schen Rhei­ne an, es ging über die Sprint­di­stanz (500m Schwim­men – 20km Rad – 5km Lau­fen). Ziel war es, den Platz im obe­ren Tabel­len­drit­tel zu ver­tei­di­gen und somit die star­ke Sai­son abzu­run­den. Alles gege­ben, Platz 15 im Tages­er­geb­nis und Platz 11 in der End­ab­rech­nung sprang am Ende dabei her­aus.
 
Ober­li­ga NRW: 19 Teams, 76 Ein­zel­star­ter. RC Sor­pe­see Platz 15 Dani­el Appel­hans, Platz 10 gesamt in 56,28 Minu­ten, Jür­gen Born, Platz 63 gesamt in 1:04,27 Stun­den, Micha­el Laqua, Platz 65 gesamt in 1:04,45 Stun­den, Andrè Dros­te, Platz 67 gesamt in 1:06,20 Stun­den.
 
Lang­di­stanz – Ost­see­man Glücks­burg
Vol­ker Romo­wicz, Lang­di­stanz­spe­zia­list des RCS war erneut beim Ost­see­man in Glücks­burg am Start (3,8km Schwim­men – 180km Rad – 42,195km Lau­fen). Trotz reg­ne­ri­schem Wet­ter konn­te Vol­ker eine neue per­sön­li­che Best­zeit erzie­len und finish­te nach 11:53,49 Stun­den auf Platz 33 von über 300 Star­tern. Zum mitt­ler­wei­le drit­ten Mal nutz­te Vol­ker die­ses Event als Spen­den­tri­ath­lon für die Deut­sche Kno­chen­mark Spen­de und sam­mel­te, unter­stützt von hei­mi­schen Unter­neh­men, 1600 Euro! Star­ke Sache, Vol­ker!
 
Kin­dels­berg Tri­ath­lon, 150 Star­ter
Auch im Sie­ger­land war der RCS mit 2 Star­tern ver­te­ten. Jür­gen Born gewann über die Sprint­di­stanz ein­mal mehr sei­ne Alters­klas­se M60 und beleg­te im Gesamt­klas­se­ment in einer Zeit von 1:08,55 Stun­den Platz 30. Team­kol­le­ge Andre­as Nagel folg­te in einer Zeit von 1:43,25 Stun­den.
Bil­der: Vol­ker Romo­wicz (Ein­zel­fo­to)
Liga­team (vor­ne) vlnr. Dani­el Appel­hans, Jür­gen Born, Andrè Dros­te, Micha­el Laqua