Tan­go­tanz in der Alten Mol­ke­rei unter­malt vom Kla­ri­net­ten­en­sem­ble Chalu­meau am kom­men­den Sonn­tag

29. April 2013
von Redaktion

ChalumeauSun­dern Allen­dorf (Hoch­sauer­land) Ein beson­de­res Erleb­nis bie­tet das Kla­ri­net­ten­en­sem­ble Chalu­meau und der Tan­go-Club Arns­berg am 05.05.2013 den Zuschau­ern und Zuhö­rern der alten Mol­ke­rei. Erst­mals in die­ser Kom­bi­na­ti­on soll der Geist und die Lie­be zu dem süd­ame­ri­ka­ni­schen Tanz im Rah­men einer Milon­ga, einer Tanz­ver­an­stal­tung auf die Büh­ne des Kul­turtrich­ter Sun­dern e.V. gebracht wer­den.

Der Tan­go, in der zwei­ten Hälf­te des 19. Jahr­hun­derts in den Vor­or­ten von Bue­nos Aires und Mon­te­vi­deo ent­stan­den, erfreut sich in den letz­ten Jahr­zehn­ten welt­weit zuneh­men­der Beliebt­heit. Unlängst wur­de er von der Unesco sogar zum Welt­kul­tur­er­be erklärt.

Der Tan­go Argen­ti­no ist, weit ent­fernt von gän­gi­gen Kli­schees, ein Tanz vol­ler Poe­sie und Zärt­lich­keit, ver­bin­det Melan­cho­lie, Lei­den­schaft und Ver­sen­kung zu einem ein­zig­ar­ti­gen Zau­ber, einem Schwe­ben der Gefüh­le. Er ist eine poe­ti­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on, ein wort­lo­ser Dia­log mit der Musik als Inspi­ra­ti­ons­quel­le. Die vie­len Aspek­te des Tan­zens ver­lan­gen Acht­sam­keit und Gewahr­sein, und ermög­li­chen so den Zugang zu tie­fen, erfül­len­den Momen­ten. Die Argen­ti­ni­er haben einen schö­nen Aus­druck für die­sen Zustand: “tener angel”, “vom Engel beseelt sein”.

Das Ensem­ble Chalu­meau ist seit 2007 aktiv. Durch das lang­jäh­ri­ge Zusam­men­spiel haben die vier ein brei­tes Reper­toire erar­bei­tet und im gesam­ten Sauer­land zu Gehör gebracht. Mit ihrem neu­en Pro­gramm möch­ten die vier die­se Lei­den­schaft zu Gehör brin­gen.

Gleich­zei­tig zei­gen die Tanz­paa­re des seit 1999 bestehen­den Tan­go-Clubs Arns­berg in die­ser Mati­neé ihr Kön­nen und laden zum Zuschau­en und Mit­tan­zen ein. Bei gemüt­li­chem Ambi­en­te mit Geträn­ken und klei­nen Häpp­chen kann man die Musik genie­ßen, zuschau­en oder natür­lich auch mit­tan­zen.

Ein­lass  10.30 Uhr

Beginn   11.00 Uhr

Ein­tritt : Nicht­mit­glie­der zah­len 6 €, Mit­glie­der des Kul­turtrich­ters zah­len 5 € und erhal­ten ein Frei­ge­tränk