Dörn­holt­hau­se­ner spen­den 500 Euro an den ambu­lan­ten Hos­piz­dienst Ster­nen­weg

7. April 2019
von Redaktion

v.l. Gabi Schul­te (Schrift­füh­re­rin), Katha­ri­na Gees (Kas­sie­re­rin), Chris­ti­an Rade­ma­cher (Schul­pfleg­schafts­vor­sit­zen­der St. Sebas­ti­an Grund­schu­le Sto­ckum), Ulla Fun­ke (Ambu­lan­ter Hos­piz­dienst der Cari­tas „Stern­weg” in Arns­berg), Rein­hard Gees (Vor­sit­zen­der) (Foto: Dorf­ge­mein­schaft Dörn­holt­hau­sen)

Dörn­holt­hau­sen. Anläss­lich des Patro­nats­fes­tes des St. Mar­tin in Dörn­holt­hau­sen wur­de die Kol­lek­te in der Hl. Mes­se und der Erlös einer Samm­lung der Schul­pfleg­schaft beim Mar­tins­zug von der Dorf­ge­mein­schaft Dörn­holt­hau­sen auf einen Betrag von 500 Euro auf­ge­run­det und dem „Ster­nen­weg”, dem ambu­lan­ten Hos­piz­dienst der Cari­tas für Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne in Arns­berg und Sun­dern, gespen­det.

40 Ehren­amt­li­che unter­stüt­zen Betrof­fe­ne

„Mit fünf haupt­amt­li­chen und über 40 ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern unter­stüt­zen wir Betrof­fe­ne und Ange­hö­ri­ge indi­vi­du­ell und kos­ten­los zu Hau­se”, berich­te­te Ulla Fun­ke, Koor­di­na­to­rin im Kin­der- und Jugend­be­reich des Ster­nen­wegs. „Auch die­ses Geld hilft, den spen­den­fi­nan­zier­ten Dienst auf­recht­zu­er­hal­ten und die ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­ter zu unter­stüt­zen”, bedank­te sich Ulla Fun­ke, die den Scheck der Dorf­ge­mein­schaft Dörn­holt­hau­sen ent­ge­gen­nahm.