Sun­dern – Schock­an­ruf bei älte­rer Dame

23. April 2013
von Redaktion

Sun­dern  Bereits am zurück­lie­gen­den Sams­tag erhielt eine 82-jäh­ri­ge Frau aus Sun­dern einen Tele­fon­an­ruf. Die unbe­kann­te Anru­fe­rin teil­te der älte­ren Dame unver­blümt mit, ihre Toch­ter sei gestor­ben. Da die Anru­fe­rin den kom­plet­ten Namen der Toch­ter kann­te, nahm die Ange­ru­fe­ne die Mit­tei­lung ernst und war dem­entspre­chend besorgt. Erst als sie ihre Toch­ter nach etwa einer Stun­de tele­fo­nisch errei­chen konn­te und die­se bestä­tig­te, dass sie wohl­auf sei, konn­te die Frau aus Sun­dern erleich­tert auf­at­men.

 

Am Mon­tag­mor­gen gegen 10:00 Uhr kam ein wei­te­rer Anruf mit ähn­li­chem Inhalt. Dies reg­te die Frau so auf, dass sie mit dem Ver­dacht auf Herz­in­farkt in ein Kran­ken­haus gebracht wer­den muss­te.

 

Die Kri­po hat sei­ne Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Die Hin­ter­grün­de der Anru­fe sind bis­lang aber noch unklar.