Sun­dern – Motor­rad­fah­rer bei Unfall nahe Herb­linghau­sen lebens­ge­fähr­lich ver­letzt – UPDATE

22. August 2013
von Redaktion

Motor­rad­fah­rer bei Unfall nahe Herb­linghau­sen lebens­ge­fähr­lich verletzt

Sun­dern Helle­feld / Herb­linghau­sen Am Don­ners­tag­nach­mit­tag, 22.08.13 kam es auf der Land­stra­ße 686, zwi­schen Herb­linghau­sen und Helle­feld, zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Ein 43-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer aus Bad Wün­nen­berg war mit sei­ner Maschi­ne in Fahrt­rich­tung Frei­enohl unter­wegs und geriet in einer Kur­ve aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che auf die Gegen­fahr­bahn. Dort stieß er fron­tal mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Lkw zusam­men. Der Bad Wün­nen­ber­ger erlitt bei dem Zusam­men­stoß lebens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen und wur­de vom Unfall­ort mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in eine Spe­zi­al­kli­nik geflo­gen. Der 70-jäh­ri­ge Lkw-Fah­rer aus Sun­dern blieb unver­letzt. Die Land­stra­ße 686 muss­te für etwa zwei Stun­den voll gesperrt wer­den. Die Poli­zei lei­te­te den Ver­kehr ab. Bei dem Unfall ent­stand außer­dem Sach­scha­den in Höhe von etwa 7.000 Euro. (st)

IMG-20130822-WA0004a IMG-20130822-WA0005a IMG-20130822-WA0006a

Im Ein­satz waren neben Not­arzt­ein­satz­fahr­zeug und RTW auch die First-Respon­der aus Helle­feld, sowie die LG Helle­feld zum Abstreu­en der Unfall­stel­le nach Aus­lau­fen von Betriebsstoffen.

Fotos Feu­er­wehr Hellefeld