Sun­dern: Jugend­li­cher bei Ver­kehrs­un­fall ver­letzt – Ver­ur­sa­cher flüchtet

16. April 2013
von Redaktion

Sun­dern (Hoch­sauer­land- Mit leich­ten Ver­let­zun­gen ende­te am Mon­tag­abend gegen 19:30 Uhr ein Ver­kehrs­un­fall auf der Land­stra­ße 685 (In der Flam­ke). Ein 16-jäh­ri­ger Jugend­li­cher aus Sun­dern war auf sei­nem Leicht­kraft­rad in Rich­tung Sun­dern unter­wegs, als ihm ein Auto ent­ge­gen­kam. Da der Fah­rer des Pkw nach Anga­ben des Geschä­dig­ten auf der Stra­ßen­sei­te des Zwei­rad­fah­rers fuhr, muss­te der jun­ge Mann aus Sun­dern aus­wei­chen, um nicht mit dem Auto zu kol­li­die­ren. Dabei aber kam er sel­ber von der Stra­ße ab und prall­te gegen einen Zaun eines angren­zen­den Grund­stücks. Bei dem fol­gen­den Sturz kam es zu den Ver­let­zun­gen. Der Sach­scha­den liegt bei etwa 3.500,- Euro.

 

Der Fah­rer des ent­ge­gen­kom­men­den Pkw fuhr wei­ter, ohne sich um den Unfall und den Ver­letz­ten zu küm­mern. Zeu­gen des Unfalls wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200 in Ver­bin­dung zu setzten.