Süd­west­fa­lens größ­tes Wanderfestival

23. Mai 2014
von Redaktion

Süd­west­fa­lens größ­tes Wanderfestival
67. SGV-Gebirgs­fest zeigt die wan­der­ba­re Regi­on Sundern

Stra­ßen­sper­run­gen wäh­rend des Gebirgsfest
Amecke:
Höp­ke­weg: 13.06. ab 08.00 Uhr bis Sonn­tag, 15.06. um 20.00 Uhr

Sun­dern:
Gesam­ter Rat­haus­platz von Sams­tag, 14.06. ab 08.00 Uhr bis Sonn­tag, 15.06.2014 um 18.00 Uhr

Fuß­gän­ger­zo­ne und Ver­län­ge­rung der Fuß­gän­ger­zo­ne bis zur Poli­zei von Sams­tag, 14.06. ab 18.00 Uhr bis Sonn­tag, 15.06.2014 um 18.00 Uhr

Park­platz der Poli­zei von Sams­tag, 14.06. ab 08.00 Uhr bis Sonn­tag, 15.06.2014 um 18.00 Uhr

 

Sun­dern Bereits zu 67. Mal ver­an­stal­tet der größ­te Wan­der- und Frei­zeit­ver­ein in NRW, der Sauer­län­di­sche Gebirgs­ver­ein (SGV), sein Gebirgs­fest und macht in die­sem Jahr Sta­ti­on in Sun­dern. Unter dem Mot­to „Sun­dern macht aktiv – mach mit!“ laden der SGV und die Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG zu einem bun­ten Frei­zeit- und Fami­li­en­fest mit­ten im Her­zen des Sauer­lan­des ein.

An allen drei Tagen hat der SGV, in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG und ermög­licht durch die Unter­stüt­zung sei­ner Spon­so­ren, ein viel­fäl­ti­ges Frei­zeit­an­ge­bot zusam­men­ge­stellt. Wan­dern, Rad­fah­ren, Nor­dic Wal­king – die­se Akti­vi­tä­ten sind auch in den Wan­der­plä­nen der SGV-Abtei­lun­gen in und um Sun­dern ein fes­ter Pro­gramm­punkt. Für vie­le neu ist die Wild­käu­ter-Exkur­si­on oder der Adven­ture-Hike der jun­gen Mar­ke S’Ourland am Samstag.
SGV-Prä­si­dent Andre­as Hol­lstein sieht dem Gebirgs­fest gespannt ent­ge­gen. „Aus einer tra­di­ti­ons­rei­chen Ver­an­stal­tung ist in gemein­sa­mer Arbeit das größ­te Wan­der­fes­ti­val in Süd­west­fa­len entstanden.“

Det­lef Lins, Bür­ger­meis­ter der Stadt Sun­dern, und SGV-Prä­si­dent Andre­as Hol­lstein wer­den am Frei­tag, 13. Juni gemein­sam das Gebirgs­fest auf der WDR-See­büh­ne in Lang­scheid eröff­nen. Ganz tra­di­tio­nell erfolgt dies durch den Fass­an­stich und mit einem anschlie­ßen­den Glas fri­schem Vel­tins. Im Anschluss beginnt das Show­pro­gramm auf der WDR-Seebühne.
Das WDR-Stu­dio Sie­gen prä­sen­tiert zur Eröff­nung des SGV-Gebirgs­fests ein viel­sei­ti­ges Musik- und Unter­hal­tungs­pro­gramm. Lokal­zeit-Mode­ra­to­rin Michae­la Pad­berg führt durch das drei­stün­di­ge Pro­gramm.  Als Talk­gast auf der Büh­ne begrüßt sie unter ande­rem Franz Mün­te­fe­ring, Rei­ner Hänsch, Kopf der Sauer­län­der Kult­grup­pe Zoff, Olaf Bau­meis­ter, WDR5-Redak­teur Mark vom Hofe und WDR2-Come­di­an René Steinberg.

Der Gebirgs­fest­sams­tag steht ganz im Zei­chen akti­ver Bewe­gung. Über 100 km Wan­der­stre­cke wer­den an die­sem Tag von den Teil­neh­mern zurück­ge­legt. Für Früh­auf­ste­her und Aus­dau­er­sport­ler lohnt sich die anspruchs­vol­le Mara­thon­wan­de­rung  um 6 Uhr. Mit Manu­el Andrack und dem WDR gilt es die Stre­cke von Sto­ckum bis zum Schom­berg zu bewäl­ti­gen und es gibt sogar die Gele­gen­heit zum „Kräu­ter rup­fen“ mit Franz Mün­te­fe­ring. Wer lie­ber auf Kul­tur­rei­se gehen möch­te, kann ganz bequem im Bus Platz nehmen.
Aber auch Aben­teu­er­lus­ti­ge kom­men beim Gebirgs­fest auf ihre Kos­ten. Beim S’Ourland Adven­ture-Hike kön­nen Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne bei sechs ver­schie­de­nen Trend-Sport­ar­ten zei­gen was in ihnen steckt. Einen gemein­sa­men Abschluss fei­ern alle Teil­neh­mer beim Däm­mer­schop­pen ab 16 Uhr in der Schüt­zen­hal­le Ame­cke. Ab 21 Uhr bil­det die Kult-Band „Schluss­ak­kord“ den musi­ka­li­schen Rah­men der „After-Walk-Par­ty“.
Am Sonn­tag lockt die Innen­stadt von Sun­dern mit dem gro­ßen Wan­der- und Fami­li­en­fest. Von 11–18 Uhr ist die gesam­te Innen­stadt gefüllt mit tol­len Markt­stän­de und viel­fäl­ti­gem Ange­bot rund um das The­ma Wan­dern, Frei­zeit und Rei­sen. Wer ganz hoch hin­aus möch­te, kann sei­ne Höhen­angst auf dem mobi­len Hoch­seil­gar­ten „EL CUBO“ tes­ten. In 10 m Höhe kön­nen ver­schie­de­ne Klet­ter­ele­men­te über­wun­den wer­den. Ab 13 Uhr wird die Innen­stadt Sun­derns noch ein­mal attrak­ti­ver, denn der Ein­zel­han­del lädt zum ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag ein. Um 14 Uhr zieht dann der tra­di­tio­nel­le Fest­um­zug mit über 60 SGV-Orts­ab­tei­lun­gen durch die Innen­stadt und vor­bei an der Show-Büh­ne in der Innenstadt.

Pro­gramm – Frei­tag, 13. Juni 2014

 

Akti­ve Bewe­gung in der Gemein­schaft und in jedem Alter ist das gro­ße The­ma des 67. SGV-Gebirgs­fest in Sun­dern. „Sun­dern macht aktiv – mach mit!“ – Über drei Tage kön­nen die Teil­neh­mer wan­dern, rad­fah­ren, wal­ken und sich in vie­ler­lei Hin­sicht in und durch die Natur bewegen.

 

Die ers­te Wan­de­rung am Eröff­nungs­tag star­tet um 9:30 Uhr vom Damm der Sor­pe­tal­sper­re in Lang­scheid. „Von der Sor­pe­quel­le bis zum See“ führt die 19 km lan­ge Tour auf dem Sauer­land-Höhen­flug und dem X24. Wer mag, ver­kürzt die Wan­de­rung auf 12 km und ver­bin­det sie mit einer Schiff­fahrt auf der MS Sor­pe­see (Kos­ten 4,00 EUR).

Auf 9,5 km erkun­den die Wan­de­rer ab 10 Uhr die „Sor­pe­tal­sper­re von unten und oben“. Treff­punkt ist eben­falls der Damm der Sor­pe­tal­sper­re. Alter­na­tiv wird dort um 10 Uhr auch eine Was­ser­werk- und Damm­be­sich­ti­gung auf einer Stre­cke von 3 km angeboten.

Ach­tung: Bei der „Forst­kund­li­che Exkur­si­on rund um Ame­cke“ ändert sich der Treff­punkt. Start ist nun um 10:30 Uhr am Cam­ping­platz Ame­cker Damm.

Auch Nor­dic Wal­king wird im Rah­men des Gebirgs­fests ange­bo­ten. Um 15 Uhr tref­fen sich alle Inter­es­sier­ten am Damm der Sor­pe­tal­sper­re zu einer 8 km lan­gen Tour.

Auf der WDR-See­büh­ne in Lang­scheid eröff­nen Sun­derns Bür­ger­meis­ter Det­lef Lins und SGV-Prä­si­dent Dr. Andre­as Hol­lstein offi­zi­ell das 67. SGV-Gebirgs­fest. Ganz tra­di­tio­nell erfolgt dies um 16:30 Uhr mit dem Fass­an­stich, der Begrü­ßung der Wim­pel­wan­der­grup­pe und einem Glas fri­schem Vel­tins. Im Anschluss beginnt das Show­pro­gramm auf der WDR-Seebühne.

Das WDR-Stu­dio Sie­gen prä­sen­tiert zur Eröff­nung des SGV-Gebirgs­fests ein viel­sei­ti­ges Musik- und Unter­hal­tungs­pro­gramm. Rei­ner Hänsch, Kopf der Sauer­län­der Kult­grup­pe Zoff, wird mit einer klei­nen Beset­zung sei­ner Band die schöns­ten und bekann­tes­ten Songs auf die Büh­ne brin­gen. Die Zoff-Hym­ne „Sauer­land“ fei­ert in die­sem Jahr ihren 30. Geburts­tag. Die Zuschau­er vor der Büh­ne sol­len alle mit­sin­gen, wenn die Lokal­zeit zwi­schen 19:30 und 20 Uhr live vom Sor­pe­see berich­tet. „Die Ver­an­stal­tung in Sun­dern ist sozu­sa­gen unser dies­jäh­ri­ges Stu­dio­fest“, erklärt WDR-Stu­dio­lei­tern Bea­te Schmies. Ein­mal im Jahr prä­sen­tiert sich das Stu­dio sei­nen Zuschau­ern und Hörern mit einem Büh­nen­pro­gramm. Das fin­det nor­ma­ler­wei­se in Sie­gen, am Stand­ort des Stu­di­os, statt. „In die­sem Jahr haben wir uns ent­schie­den in die Regi­on zu gehen, dort­hin, wo rich­tig, was los ist“, so Schmies. „Wir haben das Ange­bot der Stadt Sun­dern, uns am Gebirgs­fest zu betei­li­gen, sehr gern angenommen.“

Lokal­zeit-Mode­ra­to­rin Michae­la Pad­berg führt durch das drei­stün­di­ge Pro­gramm, das um 17 Uhr, kurz nach der offi­zi­el­len Eröff­nung des Gebirgs­fests, beginnt. Als Talk­gast auf der Büh­ne begrüßt sie unter ande­rem Franz Mün­te­fe­ring, den ehe­ma­li­gen SPD-Vize­kanz­ler und berühm­ten Sohn Sun­derns. WDR5-Redak­teur Mark vom Hofe erzählt über Wan­der­tou­ren mit dem WDR-Radio, Lokal­zeit-Koch Olaf Bau­meis­ter zeigt dem Publi­kum, was man Lecke­res in den Wan­der­ruck­sack packen kann, und die „Gas­sen­hau­er“ spie­len Lie­der zum Mit­sin­gen. Für Unter­hal­tung sorgt WDR2-Come­di­an René Stein­berg, der als „Sar­ko de Fun­ès“ berühmt wurde.

Beim SGV-Gebirgs­fest zeigt er Aus­schnit­te aus sei­nem neu­en Pro­gramm „Wer lacht, zeigt Zäh­ne“: Stand-up, Stimm­par­odien und Ein-Mann-Sket­che, z. B. aus der neu­en Serie „Tat­ort mit Til und Grönemeyer“.

 

• 9.30 Uhr: Von der Sor­pe­quel­le bis zum See auf dem Sauer­land-Höhen­flug und dem X24

Start: Damm der Sor­pe­tal­sper­re in Langscheid,

Bus­trans­fer nach Wildewiese

Stre­cken­län­ge: 19 km oder 12 km

 

• 10.00 Uhr: Die Sor­pe­tal­sper­re von unten und oben

Start: Damm der Sor­pe­tal­sper­re in Langscheid

Stre­cken­län­ge: 9,5 km

 

• 10.00 Uhr: Was­ser­werk- und Damm­be­sich­ti­gung am Sorpesee

Start: Damm der Sor­pe­tal­sper­re in Langscheid

Stre­cken­län­ge: 3 km

 

• 10.30 Uhr: Forst­kund­li­che Exkur­si­on rund um Amecke

Start: Cam­ping­platz Ame­cker Damm – ACH­TUNG Änderung!

Stre­cken­län­ge: 14,5 km

 

• 15.00 Uhr: Nor­dic Wal­king durch den Lang­schei­der Forst

Start: Damm der Sor­pe­tal­sper­re in Langscheid

Stre­cken­län­ge: 8 km

 

• 16.30 Uhr: Offi­zi­el­le Eröff­nung mit Fassanstich

an der WDR-See­büh­ne in Langscheid

 

• Emp­fang der Wim­pel­wan­der­grup­pe aus Bad Sassendorf

an der WDR-See­büh­ne in Langscheid

 

• Abend­ver­an­stal­tung mit Musik und Kulturprogramm

an der WDR-See­büh­ne in Langscheid

 

Par­ken in Langscheid:

Am Sor­pe­see und in Lang­scheid gibt es zahl­rei­che Park­mög­lich­kei­ten (Tages­ti­cket 3,50 Euro).

 

Adres­se für Navigationsgerät:

Zum Sor­pe­damm, 59846 Sundern

 

 

 

 

 

 

 

Pro­gramm – Sams­tag, 14. Juni 2014

 

Schon um 6 Uhr in der Früh beginnt der Gebirgs­fest­sams­tag mit einem Mara­thon. An der St. Mar­ti­nus-Kir­che in Helle­feld star­ten die kon­di­tio­nier­ten Wan­de­rer zur viel­leicht schöns­ten, gewiss aber der anspruchs­volls­ten Wan­der­stre­cke des Gebirgs­fests. Bevor die Teil­neh­mer zu ihrer 42 km lan­gen Tour rund um das „Alte Tes­ta­ment“ auf­bre­chen erhal­ten sie einen Wandersegen.

Ein Kame­ra­team der Lokal­zeit wird ab 9:00 Uhr den amtie­ren­den „Wan­der­papst“ Manu­el Andrack auf sei­ner Tour von Sto­ckum bis zum Schom­berg beglei­ten. Los geht an der Schüt­zen­hal­le in Sto­ckum. Die 22,5 Kilo­me­ter lan­ge Stre­cke führt über Allen­dorf bis zum Schom­berg­turm in Wil­de­wie­se. Einen aus­führ­li­chen Bericht über die­se Wan­de­rung zeigt die “Lokal­zeit Süd­west­fa­len“ in der Mon­tags­aus­ga­be am 16. Juni.

Auch für die Mou­tain­bi­ker wird beim SGV-Gebirgs­fest etwas gebo­ten. Um 9:00 Uhr star­tet die „Jeder­mann-Tour“, eine gemüt­li­che Moun­tain­bike-Tour durch die Wäl­der des Sauer­lands, am Mega Sports Cen­ter in Sun­dern-Hagen. Für alle MTB-Pro­fis star­tet zeit­gleich eine anspruchs­vol­le MTB-Tour für Kön­ner. Die­se Stre­cke führt über Tei­le des Höhen­flugs durch die ber­gi­ge Land­schaft und

zahl­rei­che Anstiege.

Um 9:00 Uhr star­tet auch der S’Ourland Adven­ture-Hike. In klei­nen Teams (3–5 Per­so­nen) gilt es die rund um den Sor­pe­see ver­steck­ten Sta­tio­nen aus­fin­dig zu machen. Ohne tech­ni­schen „Schnick-Schnack“ wie GPS-Gerät oder Smart­pho­ne navi­gie­ren sich die Teams durch den Adven­ture-Hike-Par­cours. Sechs Dis­zi­pli­nen war­ten auf die muti­gen Aben­teu­rer: Ob Klet­tern, Slack­li­ne, Stand-Up Paddling oder Bogen­schie­ßen – aktu­el­le Out­door-Trends rund um die Ele­men­te Was­ser, Erde, Feu­er und Luft!

Statt zu Fuß oder mit dem Rad kön­nen sich Kul­tur­in­ter­es­sier­te um 9:30 Uhr auch mit dem Bus auf eine Zeit­rei­se durch Sun­dern machen. Die Muse­ums­bus­tour star­tet am Rat­haus­platz in Sun­dern und kos­tet pro Per­son 15,00 EUR.

Mit Stö­cken über den einen oder ande­ren Stein führt die 18 km lan­ge Nor­dic Wal­king Stre­cke auf hal­ber Höhe ein­mal rund um den Sor­pe­see. Um 10 Uhr tref­fen sich die Nor­dic Wal­ker am Zelt­platz 5. Dusch­mög­lich­kei­ten sind hier vorhanden.

Mit sei­nem Esel beglei­tet Mund­wer­ker Micha­el Klu­te die Wan­de­rung rund um Wil­de­wie­se. Um 10:30 Uhr beginnt die Wan­de­rung am Park­platz Wil­de­wie­se und endet mit einer zünf­ti­gen Ein­kehr und vie­len Geschich­ten und Döne­kes vom Mund­wer­ker in Stein­bergs Almhütte.

Die Ran­ger mit ihren mar­kan­ten Hüten küm­mern sich mit Herz und Ver­stand um die Sauer­land-Wald­rou­te und möch­ten bei der Wan­de­rung um 11 Uhr den Teil­neh­mern gern alles über die Flo­ra, Fau­na und den Jahr­hun­dert­sturm Kyrill näher­brin­gen. Treff­punkt für die­se 12 km lan­ge Wan­de­rung ist die Schüt­zen­hal­le in Sundern.

Beson­ders für Fami­li­en mit klei­nen Kin­dern, da Kin­der­wa­gen taug­lich, ist die Wild­kräu­ter-Exkur­si­on mit Ulla Tig­ges am Vor­mit­tag geeig­net. Um 11 Uhr star­ten die Teil­neh­mer am Golf­platz in Ame­cke zu ihrer ca. 6 km lan­gen Wan­de­rung mit der Kräu­ter­fach­frau Ulla Tig­ges. Beglei­tet wird die Wan­de­rung eben­falls von Franz Mün­te­fe­ring, dem ehe­ma­li­gen Vize­kanz­ler aus Sundern.

Eine gemein­sa­me Ein­kehr erwar­tet alle Wan­de­rer ab 16 Uhr an der Schüt­zen­hal­le in Ame­cke. Den musi­ka­li­schen Rah­men des Däm­mer­schop­pens bil­den, schon ganz tra­di­tio­nell, die Luirlinge.

Ab 21 Uhr beginnt dann in der Schüt­zen­hal­le die „After-Walk-Par­ty“. Die Show­band „Schluss­ak­kord“ sorgt mit ihrem Mix aus Oldies, Rock, Pop, Schla­ger und aktu­el­len Chart­hits für Unter­hal­tung in jeder Altersklasse.

 

• 6.00 Uhr: Tes­ta­ments-Mara­thon – Wan­de­rung rund um das ‚Alte Tes­ta­ment’ mit Wandersegen

Start: An der St. Mar­ti­nus-Kir­che in Hellefeld

Stre­cken­län­ge: 42 km

 

• 9.00 Uhr: Mit Manu­el Andrack auf Tour –

Aus­sichts­rei­che Wan­de­rung von Sto­ckum bis zum Schomberg

Start: Schüt­zen­hal­le in Stockum

Stre­cken­län­ge: 22,5 km

 

• 9.00 Uhr: Moun­tain­bike ‑Jeder­mann-Tour

Start: Mega Sports Cen­ter Sundern-Hagen

 

• 9.00 Uhr: Moun­tain­bike ‑Pro­fi-Tour

Start: Mega Sports Cen­ter Sundern-Hagen

 

• 9.30 Uhr: Auf Zeit­rei­se durch Sun­dern – Muse­ums­tour mit dem Bus

Start: Schüt­zen­hal­le in Sundern

 

• 10.00 Uhr: Nor­dic Wal­king rund um den Sorpesee

Start: Zelt­platz 5 am Sorpesee

Stre­cken­län­ge: 18 km

 

• 10.30 Uhr: Mit dem Mund­wer­ker rund um Wildewiese

Start: Wan­der­park­platz in Wildewiese

Stre­cken­län­ge: 5 km

 

• 11.00 Uhr: Mit dem Ran­ger unter­wegs auf der Sauerland-Waldroute

Start: Schüt­zen­hal­le in Sundern

Stre­cken­län­ge: 12 km

 

• 11.00 Uhr: Wild­kräu­ter-Exkur­si­on mit Ulla Tig­ges und

Franz Mün­te­fe­ring – wie lecker ist das denn?

Start: Golf­platz in Amecke

Stre­cken­län­ge: 6,4 km

 

• 16.00 Uhr: Däm­mer­schop­pen mit den Luirlingen

Schüt­zen­hal­le Amecke

 

 

• 21.00 Uhr: After-Walk-Par­ty mit der Show­band „Schluss­ak­kord”

Schüt­zen­hal­le Amecke

 

Par­ken in Amecke:

In Ame­cke gibt es zahl­rei­che Parkmöglichkeiten

(Tages­ti­cket 3,50 Euro).

 

Adres­se für Navi­ga­ti­ons­ge­rät: Ame­cker Stra­ße, 59846 Sundern

 

Pro­gramm – Sonn­tag, 15. Juni 2014

 

Im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes wird der Sonn­tag des SGV-Gebirgs­fest mit einem Öku­me­ni­schen Got­tes­dienst um 9:30 Uhr in der St. Johan­nes Kir­che in Sun­dern eingeläutet.

Bereits um 10:30 Uhr star­tet dann die kur­ze Wan­de­rung (5 km) „auf Pre­mi­um­we­gen über den Haus­berg von Sundern“.

Um 11 Uhr ist Beginn der Wan­de­rung auf der aus­sichts­rei­chen Ehmsen­weg-Schlei­fe (6,5 km) vor­ge­se­hen. Treff­punkt für bei­de Wan­de­run­gen ist die Schüt­zen­hal­le in Sundern.

Eben­falls um 11 Uhr beginnt das gro­ße Wan­der- und Fami­li­en­fest in der Innen­stadt von Sun­dern. Zahl­rei­che Aus­stel­ler aus den Berei­chen Tou­ris­tik, Out­door und Frei­zeit prä­sen­tie­ren ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot für Groß und Klein. Hoch hin­auf geht es beim mobi­len Hoch­seil­gar­ten „El Cubo“, der schon Ste­fan Raab in sei­ner Show „Schlag den Raab“ ins Schwit­zen brach­te. Bis zu sie­ben ver­schie­de­ne Klet­ter­ele­men­te kön­nen in dem 10 x 10 m gro­ßen Wür­fel erklet­tert werden.

Ab 13 Uhr erwei­tert sich das gro­ße Ange­bot erneut, denn der Ein­zel­han­del von Sun­dern zeigt mit einem ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag, was er zu bie­ten hat. Bis 18 Uhr kann so nach Her­zens­lust geschlemmt und geshoppt wer­den. Um 14 Uhr zieht der tra­di­tio­nel­le SGV-Fest­um­zug durch Sun­dern. Über 60 Orts­ab­tei­lun­gen aus dem gesam­ten SGV-Ver­eins­ge­biet kom­men dazu zusammen.

Ab 15:30 Uhr beginnt das Pro­gramm auf der gro­ßen Fest­büh­ne in der Innen­stadt und bil­det den per­fek­ten musi­ka­li­schen Rah­men des Festes.

 

• 10.30 Uhr: Auf Pre­mi­um­we­gen über den ‚Haus­berg’ von Sundern

Start: Schüt­zen­hal­le in Sundern

Stre­cken­län­ge: 5 km

 

• 11.00 Uhr: Aus­sichts­rei­che Ehmsenweg-Schleife

Start: Schüt­zen­hal­le in Sundern

Stre­cken­län­ge: 6,5 km

 

• 11.00–18.00 Uhr: Wan­der- und Familienfest

Innen­stadt Sundern

 

• 13.00–18.00 Uhr: Ver­kaufs­of­fe­ner Sonntag

Innen­stadt Sundern

 

• 14.00 Uhr: Festumzug

Innen­stadt Sundern

 

• 15.30 Uhr: Pro­gramm auf der Festbühne

Innen­stadt Sundern

 

Par­ken in Sundern:

In Sun­dern gibt es zahl­rei­che Parkmöglichkeiten.

 

Adres­se für Navigationsgerät:

Tal­weg, 59846 Sundern