Stadt­bü­che­rei-Rat­ge­ber-Rei­he: „Das Leben ver­ste­hen“

3. November 2016
von Redaktion

Abend­ver­an­stal­tung von und mit Psy­cho­the­ra­peu­tin Chris­tia­ne Beh­rens am 11. Novem­ber

das-leben-verstehen-foto3Sun­dern. Das Leben ver­ste­hen ist gar nicht so ein­fach – es bleibt wohl eine lebens­lan­ge Auf­ga­be. Meist ent­ste­hen Pro­ble­me durch Fehl­ein­schät­zun­gen. Oft ver­hin­dert Angst einen kla­ren Blick auf Zusam­men­hän­ge. Bei Depres­sio­nen bricht die Akti­vi­tät schließ­lich voll­ends zusam­men. Das Wesen von Lebens-Kri­sen und Mög­lich­kei­ten die­se zu bewäl­ti­gen waren bis­lang der Schwer­punkt einer Vor­trags­rei­he von und mit Psy­cho­the­ra­peu­tin Chris­tia­ne Beh­rens in der Büche­rei Sun­dern. „Jetzt ist es an der Zeit, in einem neu­en Vor­trag alle noch offe­nen Fra­gen zu behan­deln“ sagt sie mit Blick auf die Ver­an­stal­tung am Frei­tag, 11. Novem­ber, 19 Uhr, Stadt­bi­blio­thek Sun­dern, Sett­me­cke­stra­ße 3.

 

Zuhö­re­rin­nen und Zuhö­rer haben von Beginn an die Gele­gen­heit, Fra­gen aufs Podi­um zu wer­fen und wer­den so zu akti­ven Gestal­tern des Abends. Durch die­sen Wech­sel der Per­spek­ti­ve ent­ste­hen mehr Dia­log und damit eine offe­ne Gesprächs­si­tua­ti­on. Da jeder die Mög­lich­keit hat, Fra­gen mit­zu­brin­gen, wir­ken alle mit ihren Fra­gen an die­sem Vor­trag mit.

 

Ziel bleibt es, fest­ge­fah­re­ne Denk­mus­ter bei sich selbst zu erken­nen und auf­zu­bre­chen, damit Ver­än­de­rung ein­tre­ten kann. Wer es lernt, einen kla­re­ren Blick auf die Zusam­men­hän­ge von Lebens­pro­zes­sen zu wer­fen, auf Ursa­chen und Wir­kun­gen von Abhän­gig­kei­ten und Anhäng­lich­kei­ten, kann mehr Lebens­freu­de ent­wi­ckeln: „Legen wir unse­re Scheu­klap­pen ab, öff­nen wir den Hori­zont, nut­zen wir unse­re Krea­ti­vi­tät und Inspi­ra­ti­on, spren­gen wir ein­fach unser Den­ken und gewin­nen wir dadurch neue Ein­sich­ten und Erkennt­nis­se“, for­dert Chris­tia­ne Beh­rens alle Zuhö­ren­den zu einer akti­ven Rol­le auf. Sie selbst wird an die­sem Abend die Rol­le einer lei­ten­den Mode­ra­to­rin über­neh­men.

 

Chris­tia­ne Beh­rens ist seit 25 Jah­ren Psy­cho­the­ra­peu­tin mit eige­ner Pra­xis. Arbeits­schwer­punk­te sind Angst­stö­run­gen und Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung. Aus ihrer lang­jäh­ri­gen beruf­li­chen Erfah­rung und zahl­rei­chen Gesprä­chen weiß sie: Dem Leben lie­gen immer Gesetz­mä­ßig­kei­ten zugrun­de, sodass jeder an allen Fra­gen etwas über die­se Zusam­men­hän­ge ler­nen und die­se auf eige­ne Situa­tio­nen über­tra­gen kann – ein will­kom­me­ner Anlass, das Leben zu ver­ste­hen.

 

Ein­tritt 10 Euro

 

„Das Leben ver­ste­hen“ – ein Abend von und mit Chris­tia­ne Beh­rens, Frei­tag, 11. Novem­ber, 19 Uhr Stadt­bi­blio­thek Sun­dern, Sett­me­cke­stra­ße 3, Ein­tritt: Zehn Euro.