Ski-Club Wil­lin­gen bei „Mein Ver­ein in hr4“

27. Dezember 2012
von Redaktion

Wil­lin­gen. Am Drei­kö­nigs­tag kommt das Hes­sen­ra­dio mit der Sen­dung „Mein Ver­ein in hr4“ zum Ski-Club Wil­lin­gen. Von 15 bis 17 Uhr stel­len sich die Sport­ler live im Radio vor. hr4-Mode­ra­tor Cars­ten Gohl­ke führt durch die Ver­an­stal­tung im Café Auf­wind an der Müh­len­kopfschan­ze. Mit der Sen­dung nimmt der Ver­ein am hr4-Ver­eins­wett­be­werb teil und kann den mit 6.000 Euro dotier­ten Preis „Ver­ein des Jah­res“ gewin­nen.

 

Das Wil­lin­ger Ski­sprin­gen ist längst zu einem Kult-Welt­cup gewor­den und auf der gan­zen Welt bekannt. Nun stellt hr4 auch den Ver­ein vor, der hin­ter dem Sport­er­eig­nis steckt und prä­sen­tiert in sei­ner Ver­eins­sen­dung, was die Uplän­der in ihrem Ski-Club sonst noch alles auf die Bei­ne stel­len.  Zur Vor­be­rei­tung ihrer Radio­sen­dung müs­sen die Wil­lin­ger bereits vor Sen­dungs­be­ginn eine Auf­ga­be erfül­len. Dafür haben sie zwei Tage Zeit. Die­se „48-Stun­den-Auf­ga­be“ erfährt das Vor­stands­mit­glied Tho­mas Beh­le am Frei­tag, 4. Janu­ar, zwi­schen 15 und 15.30 Uhr live im Inter­view mit hr4. Die Lösung wird wäh­rend der Sen­dung am Sonn­tag prä­sen­tiert. Dabei wer­den den Ver­eins­mit­glie­dern zusätz­li­che Auf­ga­ben und Quiz­fra­gen zu ihrer Hei­mat­re­gi­on und zu den Ver­eins­ak­ti­vi­tä­ten gestellt. Ein wei­te­rer Bestand­teil der hr4-Ver­eins­sen­dung ist ein Schüt­zen­spiel, bei dem die Mit­glie­der – frei nach Wil­helm Tell – mit der Arm­brust auf Äpfel schie­ßen. Außer­dem müs­sen sie noch unter dem Mot­to „Hoch hin­aus mit hr4“ ihre Geschick­lich­keit unter Beweis stel­len und aus Holz­klöt­zen einen Turm bau­en, des­sen Höhe dann gemes­sen wird.

 

Die rich­tig beant­wor­te­ten Fra­gen und gelös­ten Auf­ga­ben erge­ben Punk­te und ent­schei­den über die Plat­zie­rung in der hr4-Ver­eins­li­ga. Die vier Spit­zen­rei­ter unter den sonn­täg­lich vor­ge­stell­ten Ver­ei­nen lädt hr4 im kom­men­den Som­mer wie­der ein, um in einer gro­ßen End­run­de den „Ver­ein des Jah­res“ zu ermit­teln.