Sied­ling­hau­sen ist Gast­ge­ber des Hoch­sauer­land Wanderfestivals

24. Januar 2014
von Redaktion

 Die drit­te Aus­ga­be des belieb­ten Fes­ti­vals fin­det am 21. Sep­tem­ber statt. Gast­ge­ber ist die­ses Mal Sied­ling­hau­sen. Auf dem Pro­gramm ste­hen Klas­si­ker wie die Nacht­wan­de­rung, eine Aus­stel­ler­flä­che und das Wan­der- und Aktiv­pro­gramm. Bei der Kuli­na­ri­schen Wan­de­rung prä­sen­tie­ren hei­mi­sche Koch­künst­ler das Bes­te, was Küche und Kel­ler her­ge­ben. Auch in die­sem Jahr wird ein orts­ty­pi­sches Gericht auf der Spei­se­kar­te stehen.

Auch neue Pro­gramm­punk­te wer­den das Fes­ti­val berei­chern. So soll die Nacht­wan­de­rung am Frei­tag musi­ka­lisch unter­malt und mit einem Feu­er­werk abge­schlos­sen wer­den. Pas­send zur bevor­ste­hen­den 700-Jahr-Fei­er des Ortes soll eine Schna­de das Wan­der­pro­gramm ergän­zen. Gäs­ten soll die­se hoch­sauer­län­der Tra­di­ti­on, bei der die Gemar­kungs­gren­zen abge­wan­dert und über­prüft wer­den, näher gebracht wer­den. Regio­na­le Pro­duk­te ste­hen bei Ein­hei­mi­schen und Gäs­ten hoch im Kurs. Ein Regio­nal­markt prä­sen­tiert dar­um Gutes aus Win­ter­berg und Umgebung.

 

Sied­ling­hau­sens his­to­ri­sche Gebäu­de, wun­der­schö­ne Natur­schau­plät­ze wie der Berg­see und der Dia­bas-Stein­bruch will das Orga­ni­sa­ti­ons­team genau­so ins Pro­gramm ein­we­ben wie Hei­mat­stu­ben, die Her­stel­lung von Milch­pro­duk­ten und Wald­wirt­schaft. Auch an die Kin­der haben die Orga­ni­sa­to­ren gedacht. Für die Wan­der-Kids wol­len sie sich span­nen­de Aben­teu­er aus­den­ken und lehr­rei­che Prä­sen­ta­tio­nen vorbereiten.