Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall auf der Umge­hungs­stra­ße Bri­lon

15. Mai 2013
von Redaktion

Bri­lon (Hoch­sauer­land)  Als am Diens­tag­mor­gen gegen 11:20 Uhr ein 81-jäh­ri­ger Auto­fah­rer aus Bri­lon die Bun­des­stra­ße 7 (Ost­ring) über­que­ren woll­te, kam es zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Der Bri­lo­ner woll­te vom Alm­erfeld­weg über den Ost­ring gera­de­aus in Rich­tung Innen­stadt fah­ren. Dabei über­sah er das Auto eines 44-jäh­ri­gen Man­nes aus Die­mel­see, der gera­de auf der Bun­des­stra­ße 7 in Rich­tung Mars­berg unter­wegs war und vor­fahrt­be­rech­tigt war. Bei dem Zusam­men­prall wur­den bei­de Fah­rer ver­letzt und durch Ret­tungs­wa­gen in ein Kran­ken­haus gebracht. Der Bri­lo­ner muss­te sta­tio­när auf­ge­nom­men wer­den, der 44-Jäh­ri­ge konn­te das Kran­ken­haus nach ambu­lan­ter Behand­lung wie­der ver­las­sen. Bei Autos konn­ten nicht mehr aus eige­ner Kraft fah­ren und muss­ten abge­schleppt wer­den. Der Sach­scha­den liegt bei etwa 16.000,- Euro.