Schwei­zer Autor Tho­ma Mey­er liest bei „Kul­tur rockt!“

16. Juni 2015
von Redaktion

Sun­dern. Wenn ein Autor den Aller­welts­na­men Tho­mas Mey­er trägt, muss er schon sehr gut sein, um die Auf­merk­sam­keit der lite­ra­ri­schen Welt auf sich zu ziehen.

Dem Schwei­zer Autoren die­sen Namens ist das schon mit sei­nem ers­ten Buch gelun­gen. Sein Erst­lings­werk „Wol­ken­bruchs wun­der­li­che Rei­se in die Arme einer Schick­se“ erhielt in allen renom­mier­ten Feuil­le­tons her­vor­ra­gen­de Kri­ti­ken, er wur­de sogar mit Woo­dy Allen verglichen.

Das Buch han­delt von dem jun­gen Juden Mot­ti, der in Zürich bei sei­nen Eltern lebt und ein gewal­ti­ges Pro­blem hat: er soll hei­ra­ten! Sei­ne mame stellt ihm stän­dig jun­ge Frau­en vor, die gut kochen und einen Haus­halt füh­ren kön­nen, aber lei­der einen Feh­ler haben: sie sehen aus wie die mame…

Dabei ist Mot­ti längst ver­liebt, in die „schick­se“ Lau­ra, die in Hosen her­um­läuft und Gin Tonic trinkt. Nun neh­men die Din­ge ihren Lauf!

Tho­mas Mey­ers Buch ist eine köst­li­che reli­giö­se Eman­zi­pa­ti­ons­ge­schich­te mit vie­len Pas­sa­gen zum Schmun­zeln und Lachen. Des­halb hat das Team von „Kul­tur rockt“ ihn in den Pfer­de­stall in Sun­dern-Dörn­holt­hau­sen ein­ge­la­den, wo der Schwei­zer am Don­ners­tag, 09. Juli 2015 um 20.15 Uhr lesen wird.

Kar­ten sind ab sofort im Vor­ver­kauf im Haus Berg­hof in Dörn­holt­hau­sen und in der Volks­bank Sauer­land in Sun­dern erhält­lich. Sie kos­ten 18 Euro incl. Fin­ger­food, an der Abend­kas­se 21 Euro.