„Schun­keln­des-Vor­be­cken“ in Sun­dern Ame­cke – Vor­ver­kauf sehr gut gelau­fen

21. Januar 2013
von Redaktion

„Sich ver­klei­den, sprin­gen, hüp­fen, aus dem tris­ten All­tag schlüp­fen“:

Die Prunk­sit­zung ist über die Gren­zen des Ortes weit bekannt und beliebt.

Der Vor­ver­kauf war wie immer gut besucht. Kar­ten sind aber selbst­ver­ständ­lich im Sitz­platz­be­reich wie auch an den Steh­ti­schen noch an der Abend­kas­se ver­füg­bar.

Ame­cker Akteu­re ver­spre­chen wie schon seit vie­len Jah­ren Froh­sinn und när­ri­sches Trei­ben. Tanz­gar­den, Büt­ten­red­ner, Show­grup­pen, alles ist dabei.

Auch in die­sem Jahr wird kein Auge tro­cken blei­ben.

Sit­zungs­prä­si­dent Patrick Feld­mann wird am 02.02.2013 um 19.11 Uhr mit dem Ein­marsch des Elfer­ra­tes die Prunk­sit­zung eröff­nen.

Bit­te beach­ten, dass der Ein­lass ab 18.00 Uhr ist, die­ses wur­de auf den

Ein­tritts­kar­ten ver­se­hent­lich anders auf­ge­druckt. Far­ben­fro­he Kos­tü­mie­run­gen wer­den ger­ne gese­hen, machen den Abend noch bun­ter.

Auf­grund die­ser Ver­an­stal­tung erklär­te sich der Pfarr­ver­bund ger­ne bereit, die Hei­li­ge Mes­se in Ame­cke an die­sem Tag auf 17. Uhr vor­zu­zie­hen.

Schun­keln – Lachen – Freu­de machen. Ame­cke ist vor­be­rei­tet, einem wun­der­schö­nen Abend steht nichts mehr im Wege.