Schüt­zen neh­men sich für 2017 viel vor

11. Februar 2017
von Redaktion

Ver­an­stal­tungs­ma­ra­thon in Nie­ders­feld

Die St. Huber­tus Schüt­zen­bru­der­schaft Nie­ders­feld e.V. hat sich für das lau­fen­de Jahr erneut viel vor­ge­nom­men. Bru­der­meis­ter Hei­ner Schlei­mer stell­te jüngst der Jah­res­haupt­ver­samm­lung einen Maß­nah­men- und Ver­an­stal­tungs­plan vor, den Schlei­mer so kom­men­tier­te: „Wahr­schein­lich müs­sen wir im Dezem­ber noch ein oder zwei Mona­te ran­hän­gen, um alles umzu­set­zen.“

Neben not­wen­di­gen und wün­schens­wer­ten Inves­ti­tio­nen in Dorf­hal­le und Vogel­stan­ge neh­men vor allem die Ver­an­stal­tun­gen einen gro­ßen Rah­men im Jah­res­ver­lauf ein. Das Kin­der­schüt­zen­fest im Mai, Jung­schüt­zen­fest im Juni und das eige­ne Schüt­zen­fest im Juli eröff­nen den Fest­ma­ra­thon, der dann zum Jah­res­en­de mit einer Schla­ger­par­ty und dem Weih­nachts­markt im Novem­ber sowie der Sil­ves­ter­fei­er endet.

Für die­se gro­ßen Plä­ne erhielt der Bru­der­meis­ter, der sich mit sei­nem flei­ßi­gen und gro­ßen Vor­stands­team gut auf­ge­stellt sieht, die Zustim­mung der Ver­samm­lung. Im wei­te­ren Ver­samm­lungs­ver­lauf war es fast Form­sa­che, dass er für wei­te­re 4 Jah­re zum 1. Vor­sit­zen­den wie­der­ge­wählt wur­de. Auf den Tag genau vor 30 Jah­ren trug Hei­ner Schlei­mer erst­mals die Offi­ziers­uni­form und bereits seit 20 Jah­ren ist er als „Spit­zen­ma­na­ger“ für die Geschi­cke des Ver­eins als ers­ter Mann ver­ant­wort­lich.

Dass die Unter­neh­mens­lust bei dem 59-jäh­ri­gen kein Stück abge­nom­men hat, beweist die Pla­nung für die gro­ße Schla­ger­par­ty am 11.11. „Die­se Ver­an­stal­tung ist ganz nach mei­nem Geschmack“, so sei­ne Vor­freu­de auf den auch für ihn per­sön­lich ganz beson­de­ren Tag.

Hier­zu haben sich bereits Stern­chen wie Anna Maria Zim­mer­mann, Geri der Klos­ter­ta­ler und Achim Petry in der Schüt­zen­hal­le ange­sagt. Der Kar­ten­vor­ver­kauf hat bereits in der Volks­bank Bri­lon-Büren-Salz­kot­ten begon­nen und kann auch online unter http://www.schlagerparty-winterberg.de/ abge­wi­ckelt wer­den.

Den Beweis, dass die Nie­ders­fel­der gute Schla­ger­gast­ge­ber sind, haben sie bereits ein­drucks­voll anläss­lich des 125-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums im Jahr 2013 ange­tre­ten. Stan­des­ge­mäß ver­pack­te sei­ner­zeit Jür­gen Drews sei­ne „könig­li­chen“ Glück­wün­sche in eine gran­dio­se Schla­ger­par­ty. Der Schwung für eine Neu­auf­la­ge ist also all­ge­gen­wär­tig.