Sauer­land-Kaba­rett mit Gerd Nor­mann und Kult­band Twers­bra­ken in der alten Mol­ke­rei

28. September 2016
von Redaktion

twersbrakenSun­dern-Allen­dorf. „Das Sauer­land – unend­li­che Wei­den. Das Land der tau­send Höcker. Das Land der Sei­den­stra­ßen, der Basa­re, Oasen und Bier­bauch­tän­ze­rin­nen.“ Meis­tens liegt Sauer­land-Ran­ger Wild Bill Ömmes etwas dane­ben mit sei­nen Beschrei­bun­gen der sauer­län­di­schen Gege­ben­hei­ten und Eigen­ar­ten, doch glück­li­cher­wei­se ste­hen ihm Teu­er­kes Frie­del, Heu­ers Sei­ner und Sauer­lands Jupp von den Twers­bra­ken hel­fend zur Sei­te und kor­ri­gie­ren ihn lie­be­voll. Also auf sauer­län­di­sche Art lie­be­voll – also direkt. Das Sauer­land-Kaba­rett mit den Twers­bra­ken und dem Sauer­land-Ran­ger Wild Bill Ömmes (Gerd Nor­mann) wird das Publi­kum auf eine wil­de Safa­ri durch unse­re gelieb­te Hei­mat mit­neh­men. Die Exkur­si­on der Extre­me beleuch­tet Land und Leu­te, die Popu­la­ti­ons­ent­wick­lung von Tie­ren und Hol­län­dern, die Fami­li­en­freund­lich­keit ein­ge­wan­der­ter Nor­dic-Wal­ker und den Zuzug jun­ger Start-up Unter­neh­men wie Klau­ken Häns­chen sei­ne Emu­zucht. Las­sen Sie sich gefan­gen neh­men, anbal­zen oder ein­fach nur begeis­tern. Die Kult­band Twers­bra­ken wer­den dazu ihre Hits wie z.B. den Mega­sel­ler „Ewich ein Sauer­län­der“ spie­len. Und Heu­ers Sei­ner hat natür­lich noch ein Tänz­chen auf Lager. Bereits vor ziem­lich genau zwei Jah­ren brach­te die­ses Gespann die Mol­ke zum Kochen und auch die­ses Mal ist Spaß garan­tiert garan­tiert.

Ein­lass in die alte Mol­ke­rei in Sun­dern Allen­dorf ist am Sams­tag, dem 8.10. um 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr. Kar­ten zum Preis von 12 Euro (Abend­kas­se 14 Euro) sind ab sofort an der Allen­dor­fer Tank­stel­le erhält­lich.