Rote Oster­ei­er gin­gen weg wie war­me Semmel

5. April 2013
von Redaktion
Foto (v.l.n.r.): Dr. Christof Bartsch, der stv. Bürgermeister Ludger Böddecker, Franz-Wilhelm Klaholz und Fraktionsvorsitzender Wolfgang Kleineberg

Foto (v.l.n.r.): Dr. Chris­tof Bartsch, der stv. Bür­ger­meis­ter Lud­ger Böd­de­cker, Franz-Wil­helm Kla­holz und Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Wolf­gang Kleineberg

Bri­lon (Hoch­sauer­land) Am Oster­sams­tag fand tra­di­tio­nell die Oster­ei­er­ak­ti­on der Bri­lo­ner SPD bei win­ter­li­chen Minus­gra­den auf dem Markt­platz statt. Bereits nach 2 Stun­den waren gut 1.000 rote Eier ver­teilt, da vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Käl­te trotz­ten und sich tra­di­tio­nell am Oster­sams­tag ein rotes Oster­ei der Bri­lo­ner SPD sichern woll­ten. Dabei nutz­ten vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die Mög­lich­keit ihre poli­ti­schen Anlie­gen mit den Rats­ver­tre­tern der SPD zu diskutieren.

Auch im kom­men­den Jahr wird die Bri­lo­ner SPD wie­der tra­di­tio­nell am Oster­sams­tag auf dem Markt­platz ver­tre­ten sein. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Bri­lo­ner SPD und dem hei­mi­schen Bun­des­tags­kan­di­da­ten der HSK-SPD Dirk Wie­se sind stehts  aktu­ell auf www​.spd​-bri​lon​.de und www​.dirk​wie​se​.de abruf­bar. Auch bei Face­book unter „SPD Brilon”.