Rodel WM 2019/2020 in Win­ter­berg?- SBL-Frak­ti­on stellt Antrag, die Ent­schei­dung zurückzustellen

16. Juni 2015
von Redaktion

Hoch­sauer­land­kreis. Winterberg.

Win­ter­berg möch­te 2019 oder 2020 die Rodel-WM aus­rich­ten. Zustän­dig dafür ist die vom HSK und der Stadt Win­ter­berg getra­ge­ne Bob­bahn­ge­sell­schaft “ESZW GmbH”. Ist die Aus­rich­tung einer Rodel-WM eine gute Idee oder eher eine (zu) teu­re? Bedeu­tet das Erfolg auf der einen Sei­te (z.B. für die Gas­tro­no­mie und die Hotels in Win­ter­berg) aber Kos­ten auf der ande­ren Sei­te (z.B. für den Hoch­sauer­land­kreis und für die ande­ren Städ­te und Gemein­den im HSK)?

Rein­hard Loos, der Frak­ti­ons­spre­cher der Kreis­tags­frak­ti­on Sauer­län­der Bür­ger­lis­te (SBL/FW), stell­te am 03.06.2015 zur Druck­sa­che 9/266 für die Kreis­tags­sit­zung am 19.06.2015 fol­gen­den Änderungsantrag:

Ände­rungs­an­trag zur Druck­sa­che 9/266
“Bewer­bung zur Aus­rich­tung der Rodel WM 2019 oder 2020″

Sehr geehr­ter Herr Landrat,
sehr geehr­ter Herr Ausschussvorsitzender,

zum Beschluss­vor­schlag der Kreis­ver­wal­tung in der Druck­sa­che 9/266 stellt unse­re Frak­ti­on fol­gen­den Änderungsantrag:

“Der Aus­schuss für Wirt­schaft, Struk­tur und Tou­ris­mus sowie der Kreis­aus­schuss emp­feh­len und der Kreis­tag beschließt, dass die Ent­schei­dung über die Bewer­bung für die Rodel-WM zurück­ge­stellt wird, bis die fol­gen­den Unter­la­gen vor­lie­gen und im Aus­schuss für Wirt­schaft, Struk­tur und Tou­ris­tik sowie im Kreis­tag bera­ten wor­den sind:

• aktu­el­les Ent­schul­dungs-Kon­zept für die Bob­bahn bzw. ESZW GmbH;
• Ergeb­nis­rech­nung der ESZW GmbH für das Jahr 2014;
• vor­läu­fi­ge finan­zi­el­le Ergeb­nis­rech­nung der Bob-WM 2015;
• über­ar­bei­te­ter Wirt­schafts­plan 2015 der ESZW GmbH mit allen absehbaren
wei­te­ren Inves­ti­tio­nen an der Bobbahn.

Begrün­dung und Erläuterung:
Die Ent­schei­dung über die Bewer­bung für die Rodel-WM soll­te erst dann getrof­fen wer­den, wenn die aktu­el­len wirt­schaft­li­chen Rah­men­da­ten für die vor­lie­gen und bespro­chen wor­den sind.

PM der Sauer­län­der Bür­ger­lis­te (SBL/FW)