Rich­ti­ges Üben und geeig­ne­te Unter­richts-Ide­en

18. Februar 2016
von Redaktion

uebenRich­ti­ges Üben und geeig­ne­te Unter­richts-Ide­en Mathe-Fach­ta­gung im Kreis­haus Mesche­de führt 130 Grund­schul­päd­ago­gen in sie­ben Work­shops zusam­men
Hochsauerlandkreis./Meschede. Ein span­nen­der Eröff­nungs­vor­trag zur Wei­ter­ent­wick­lung des Mathe­ma­tik­un­ter­richts an Grund­schu­len bil­de­te am Mitt­woch (17. Febru­ar) den Auf­takt zu einer Mathe-Fach­ta­gung im Kreis­haus Mesche­de, der auf Initia­ti­ve des Schul­am­tes für den Hoch­sauer­land­kreis 130 Leh­re­rin­nen und Leh­rer aus dem HSK gefolgt waren. Obwohl Namens­gleich­heit des vor­tra­gen­den Dr. Axel Schulz von der Uni Bie­le­feld mit einem frü­he­ren deut­schen pro­mi­nen­ten Schwer­ge­wichts-Boxer besteht, kämpft der Bie­le­fel­der Wis­sen­schaft­ler nicht im Ring, son­dern gegen Rechen­stö­run­gen bei Kin­dern und sieht die Dia­gno­se von Rechen­stö­run­gen als eine schu­li­sche Her­aus­for­de-rung im gegen­wär­ti­gen Unter­richts­all­tag.
 
In sie­ben Work­shops kamen die Lehr­kräf­te dabei in Kon­takt mit den Metho­den und Unter­richts­ma­te­ria­li­en des seit meh­re­ren Jah­ren erfolg­reich in der nord­rhein-west­fä­li­schen Schul­land­schaft zum Zuge kom­men­den Pro­jek­tes „PIK AS“ der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dort­mund: Rich­ti­ges Üben und geeig­ne­te Unter­richts­ide­en, bei­spiels­wei­se in der Mul­ti­pli­ka­ti­on gehör­ten zu den bevor­zug­ten The­men des Tages.
 
„Das Beson­de­re an die­sem Mathe-Fach­tag für unse­re Pri­mar­stu­fen-Päd­ago­gen liegt dar­in, dass sie auf Ange­bo­te von kom­pe­ten­ten Netz­werk­part­nern zugrei­fen konn­ten, die auf die­sen Tag hin zusam­men­ge­ar­bei­tet haben“, sag­te Schul­amts­di­rek­to­rin Mar­ti­na Nol­te.
Betei­ligt waren neben Refe­ren­ten der Uni­ver­si­tät Bie­le­feld, Dort­mund und Müns­ter auch Bil­dungs­ak­teu­re der „Kom­pe­tenz­teams nrw, Hoch­sauer­land­kreis“, des Zen­trums für schul­prak­ti­sche Leh­rer­aus-bil­dung (ZfsL) Arns­berg sowie am PIK-As-Pro­jekt teil­neh­men­den Schu­len.