Ren­ten­be­ra­tung in Sun­dern stark nach­ge­fragt

31. Januar 2017
von Redaktion

Sun­dern. Seit Janu­ar 2017 bie­tet der ehren­amt­li­che Ren­ten­be­ra­ter und Ver­si­cher­ten­äl­tes­te Wolf­gang Zeh in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt Sun­dern Ren­ten­sprech­ta­ge an. Die Initia­ti­ve hier­zu ging Ende ver­gan­ge­nen Jah­res von dem Sun­derner Rats­mit­glied Sieg­fried Huff (DIE LIN­KE) aus.

Am 26. Janu­ar konn­te er sich vor Ort zusam­men mit Bür­ger­meis­ter Bro­del und dem zustän­di­gen Abtei­lungs­lei­ter Ste­fan Lauf­möl­ler davon über­zeu­gen, wie stark die Nach­fra­ge nach die­sen Sprech­ta­gen ist. Zur­zeit sind alle Ter­mi­ne aus­ge­bucht. Es wer­den jedoch in Kür­ze Zusatz­ter­mi­ne ange­bo­ten.

Anmel­dung hier­zu kön­nen tele­fo­nisch bei Ste­fa­nie Plei­er, Tel. 02933–81172 oder per E-Mail s.pleier@stadt-sundern.de vor­ge­nom­men wer­den. Frau Plei­er kann aller­dings weder bera­tend tätig wer­den, noch Hil­fen bei der Antrag­stel­lung geben. Für auf­wen­di­ge­re Bera­tun­gen, die den Rah­men der 20minütigen Bera­tungs­ter­mi­ne im Rat­haus spren­gen wür­den, kön­nen Ter­mi­ne direkt mit Herrn Wolf­gang Zeh, Tel. 02904–4653, ver­ein­bart wer­den.