Raub auf Spiel­hal­le in Sundern

24. Juli 2013
von Redaktion

Raub auf Spielhalle

polizeiwagen Sun­dern (Hoch­sauer­land) 24.713  Mitt­woch­nacht, weni­ge Minu­ten nach Mit­ter­nacht, wur­de eine Spiel­hal­le an der Haupt­stra­ße in Sun­dern in der Fuß­gän­ger­zo­ne über­fal­len. Gegen 0:15 Uhr betrat eine mas­kier­te Per­son die Räu­me der Spiel­hal­le und ging gezielt auf den Tre­sen­be­reich zu.

Dort befin­det sich die Kas­se der Spiel­hal­le und dort hielt sich auch in die­sem Moment die 35 Jah­re alte Spiel­hal­len­auf­sicht auf.

 

Der Täter hielt der Auf­sicht ein Mes­ser vor und for­der­te die Her­aus­ga­be des Kas­sen­in­halts. Die 35-Jäh­ri­ge über­gab dem Mann das Schein­geld. Die­ser nahm sich danach noch einen Ein­satz mit dem Hart­geld aus der Kas­se und ver­ließ die Spiel­hal­le. Anschlie­ßend flüch­te­te der Mann in bis­lang unbe­kann­te Richtung.

 

Die Spiel­hal­len­auf­sicht konn­te den Täter fol­gen­de Maßen

beschrei­ben:

 

- männ­lich,

- unge­fähr 170 Zen­ti­me­ter groß,

- leich­ter, ver­mut­lich pol­ni­scher Akzent,

- beklei­det mit einer Jog­ging­ho­se und einer dicken Trainingsjacke,

- Kopf kom­plett maskiert,

- hat­te ein Mes­ser bei sich.

 

Die Auf­sicht der Spiel­hal­le blieb unver­letzt. Der Täter konn­te einen Bar­geld­be­trag im unte­ren, vier­stel­li­gen Bereich erbeuten.

Sofor­ti­ge Fahn­dungs­maß­nah­men führ­ten bis­lang nicht zum Erfolg. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen noch in der Nacht auf­ge­nom­men und sucht jetzt nach mög­li­chen Zeu­gen. Wer hat im Umfeld der Spiel­hal­le eine ver­däch­ti­ge Per­son oder ein ver­däch­ti­ges Fahr­zeug gese­hen? Wer hat den Täter in oder aus der Spiel­hal­le gehen sehen?

Wer kann Anga­ben zu der oben beschrie­be­nen Per­son machen?

Sach­dien­li­che Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200.