Rad­ler für Sun­dern gesucht!

27. Mai 2013
von Redaktion

radSun­dern (Hoch­sauer­land) Mit sei­nem hell­blau­en RWE-E-Bike ist Jero­en Tepas, der Tou­ris­mus­ma­na­ger der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG momen­tan nicht zu über­se­hen. Berg­auf und berg­ab radelt er uner­müd­lich durch die Sun­derner Regi­on, um adäqua­te Rad­wan­der­we­ge für das Rad­wan­der-Book­let aus­zu­ar­bei­ten, das im kom­men­den Jahr auf­ge­legt wird.

Unter­stützt durch den RSV Sun­dern und Wal­ter Papen­heim von der Stadt Sun­dern hat die Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG bereits vier Tou­ren­rad­rund­we­ge, zwei Renn­rad­tou­ren und eine Moun­tain­bike­stre­cke aus­ge­ar­bei­tet. Neben den neu­en Stre­cken wer­den auch Anbin­dun­gen an den Ruhr­tal­rad­weg in Neheim und den Sauer­land­rad­ring in Mesche­de in den Kar­ten zu fin­den sein.

„Wie schon unse­re neu­en „Wan­der­tipps für Sun­dern“ wer­den auch die Rad­rou­ten in einem hand­li­chen und infor­ma­ti­ven Book­let dar­ge­stellt. Neben einer detail­lier­ten Beschrei­bung der Rou­te wird es eine infor­ma­ti­ve Kar­te, Anga­ben über Stre­ckelän­ge, Höhen­me­ter, Weg­be­schaf­fen­heit und Ein­kehr­mög­lich­keit und die Sehens­wür­dig­kei­ten am Ran­de der Stre­cke  geben.“, so Jero­en Tepas.

Unter­stüt­zung bekommt das Stadt­mar­ke­ting auch vom Bau­be­triebs­hof Sun­dern, der die Rad­wan­der­rou­ten bis Ende April 2014 neu aus­schil­dern wird.

„Für uns sind neben aktu­el­lem Kar­ten­ma­te­ri­al, gut beschil­der­ten Rad­we­gen, inter­es­san­ten Rad­rund­tou­ren und nicht zuletzt attrak­ti­ven Rad­wan­der­pau­scha­len vor allem die Ver­kehrs­si­cher­heit der Rad­we­ge sehr wich­tig“ meint Jero­en Tepas.

Als Part­ner der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG möch­te auch die RWE Deutsch­land die­se Akti­on tat­kräf­tig unter­stüt­zen und stellt der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG vier E-Bikes für die Erkun­dung des Rad­we­ge­net­zes in der Pla­nungs­pha­se, das Abfah­ren der Wege bei der Instand­hal­tung und als Leih­fahr­rä­der für die Rad­wan­der­pau­scha­len der Stadt­mar­ke­ting zur Ver­fü­gung.

„Dank der guten Zusam­men­ar­beit aller Betei­lig­ten gehen wir davon aus, dass wir unse­ren Gäs­te Ende April 2014, recht­zei­tig zur neu­en Rad­fahr­sai­son, das Book­let „Radeln in Sun­dern“ mit bes­ter Beschil­de­rung im Stadt­ge­biet Sun­dern anbie­ten kön­nen“ freut sich Jero­en Tepas.

Auch ein ambi­tio­nier­ter Rad­fah­rer oder eine ambi­tio­nier­te Rad­fah­re­rin aus Sun­dern hat ab Juli 2013 die Gele­gen­heit, sich am neu­en Book­let zu betei­li­gen!

„Wer Inter­es­se dar­an hat, die Wege abzu­fah­ren und auf ihre Taug­lich­keit und tou­ris­ti­schen Wer­te zu tes­ten und auch im Anschluss dar­an an der Pla­nung der Wege- und Rou­ten­be­schrei­bung mit­zu­wir­ken, ist herz­lich will­kom­men!, erklärt Jero­en Tepas, „Selbst­ver­ständ­lich wird Ihnen für die Erkun­dungs­fahr­ten ein E-Bike der RWE zur Ver­fü­gung gestellt. Als Dan­ke­schön lockt eine Über­nach­tung in Sun­dern inklu­si­ve Rad­pau­scha­le für 2 Per­so­nen.“, freut sich Jero­en Tepas im Hin­blick auf zahl­rei­che Bewer­bun­gen ambi­tio­nier­ter Rad­fah­rer.

Ihre Bewer­bung kön­nen Sie bis zum 30. Juni 2013 bei der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG per E-Mail unter die Mail­adres­se tepas@nah-klar-sundern.de abge­ben. Das Stadt­mar­ke­ting wird die­se Akti­on auf der Face­book­sei­te „Sor­pe­see“ mit einer wöchent­li­chen Bericht­erstat­tung beglei­ten.

Wir freu­en uns auf Ihre Bewer­bung!

Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG