Rad­fah­re­rin bei Ver­kehrs­un­fall leicht verletzt

25. Juni 2013
von Redaktion

Sun­dern (Hoch­sauer­land)  Am Mon­tag­mor­gen gegen 08:00 Uhr war eine 49 Jah­re alte Fahr­rad­fah­re­rin auf der Haupt­stra­ße in Sun­dern in Rich­tung Innen­stadt unter­wegs. Dazu benut­ze sie den Geh­weg. Aus einer Grund­stück­ein­fahrt woll­te eine 60-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin auf die Haupt­stra­ße fah­ren. Hier­bei über­sah sie die Rad­fah­re­rin, so dass es zu einem Zusam­men­stoß des Rades mit dem Pkw kam. Dadurch stürz­te die 49-Jäh­ri­ge auf den Geh­weg und ver­letz­te sich. Sie wur­de zur Behand­lung durch einen Ret­tungs­wa­gen in ein Kran­ken­haus gebracht.