Poli­zei­kon­trol­len gegen Ein­bre­cher

9. November 2016
von Redaktion

einbrecher-polizeiHoch­sauer­land­kreis­Wie bereits berich­tet bekämpft die Kreis­po­li­zei­be­hör­de HSK die Ein­bruchs­kri­mi­na­li­tät mit einer Viel­zahl von Pro­jek­ten, Ver­an­stal­tun­gen und poli­zei­li­chen Maß­nah­men. Am Diens­tag führ­te die Poli­zei eine gro­ße Kon­troll­ak­ti­on im west­li­chen Kreis­ge­biet durch.

Neben den Städ­ten Mesche­de und Sun­dern war der Schwer­punkt der Maß­nah­me das Arns­ber­ger Stadt­ge­biet. Mit Unter­stüt­zungs­kräf­ten der Ein­satz­hun­dert­schaft aus Dort­mund waren über 30 Beam­te im Ein­satz. An meh­re­ren Kon­troll­stel­len wur­den ins­ge­samt über 140 Fahr­zeu­ge ange­hal­ten. Weit über 200 Per­so­nen wur­den kon­trol­liert. Ein Ver­kehrs­teil­neh­mer konn­te kei­nen gül­ti­gen Füh­rer­schein vor­wei­sen. Ein wei­te­rer Auto­fah­rer stand unter dem Ein­fluss von Betäu­bungs­mit­teln.

Im Auto fan­den die Beam­ten wei­te­re Dro­gen. Mit der ein­ge­rich­te­ten Ermitt­lungs­kom­mis­si­on, einer erhöh­ten poli­zei­li­chen Prä­senz in unse­ren Wohn­ge­bie­ten sowie wei­te­ren Kon­troll­ak­tio­nen wird die Poli­zei auch wei­ter­hin kon­se­quent gegen Woh­nungs­ein­bre­cher vor­ge­hen. Die Poli­zei ist auch auf die Hil­fe der Bevöl­ke­rung ange­wie­sen und gibt fol­gen­de Ver­hal­tens­re­geln: Ach­ten Sie auf frem­de Per­so­nen und Fahr­zeu­ge in ihrer Stra­ße. Ach­ten Sie auch auf Ihre Nach­bar­grund­stü­cke. Bei ver­däch­ti­gen Beob­ach­tun­gen infor­mie­ren Sie den Not­ruf 110. Hin­wei­se zum Ein­bruchs­schutz gibt es auch im

Inter­net: http://www.polizei-beratung.de/

 

Wir wer­den Sie auch wei­ter­hin über unse­re Maß­nah­men infor­mie­ren!