Poli­zei­be­richt: Schmal­len­berg und Bri­lon

22. Januar 2013
von Redaktion

Ein­bruch­ver­su­che in Dorlar

Schmal­len­berg (Hoch­sauer­land) In Dorlar kam es in den zurück­lie­gen­den Tagen zu zwei ver­such­ten Ein­brü­chen in Wohn­häu­ser. Zwi­schen Sonn­tag, 13. Janu­ar 2013, und Sonn­tag, 20. Janu­ar 2013, ver­such­ten unbe­kann­te Täter eine Ter­ras­sen­tür zu einer Woh­nung an der Stra­ße Zum Par­mberg auf­zu­he­beln. Die Ein­bre­cher schei­ter­ten jedoch an der Tür und konn­ten nicht in das Gebäu­de ein­drin­gen. Aller­dings wur­de an der Ter­ras­sen­tür Sach­scha­den ver­ur­sacht.

Wie der Poli­zei eben­falls erst jetzt bekannt wur­de, ver­such­ten zwi­schen Diens­tag, 15. Janu­ar 2013, und Sams­tag, 19. Janu­ar 2013, unbe­kann­te Ein­bre­cher in ein Wohn­haus an der Kirch­stra­ße ein­zu­drin­gen. Die Täter hebel­ten an drei Ein­gangs­tü­ren zu dem Haus, konn­ten jedoch kei­ne der Türen gewalt­sam öff­nen. Auch hier blieb es bei dem Sach­scha­den an den Türen.

Zeu­gen­hin­wei­se zu den Ein­bruch­ver­su­chen bit­te an die Poli­zei Schmal­len­berg unter der Tele­fon­num­mer 02974–90200.

Ein­bruch­ver­su­che in Dorlar

Schmal­len­berg  An der Kreu­zung Neh­de­ner Weg/Am Pat­berg­schen Dorn in Bri­lon kam es am Mon­tag gegen 17:00 Uhr zu einem Ver­kehrs­un­fall. Ein 60jähriger Auto­fah­rer aus Bri­lon war mit sei­nem Pkw auf dem Neh­de­ner Weg unter­wegs in Rich­tung Neh­den und beab­sich­tig­te an der Kreu­zung nach links in Rich­tung der Bun­des­stra­ße 7 abzu­bie­gen. Dabei über­sah er den Wagen eines 37jährigen Man­nes, eben­falls aus Bri­lon, der den Neh­de­ner Weg in Rich­tung Bri­lon befuhr. Durch die Miss­ach­tung des Vor­rangs kam es im Kreu­zungs­be­reich zum Zusam­men­stoß der bei­den Autos. Ver­letzt wur­de nie­mand, jedoch ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 6.000,- Euro. Bei­de Fahr­zeu­ge wur­den so stark beschä­digt, dass sie abge­schleppt wer­den muss­ten.

Ver­kehrs­un­fall mit Sach­scha­den am Neh­de­ner Weg

Bri­lon  An der Kreu­zung Neh­de­ner Weg/Am Pat­berg­schen Dorn in Bri­lon kam es am Mon­tag gegen 17:00 Uhr zu einem Ver­kehrs­un­fall. Ein 60jähriger Auto­fah­rer aus Bri­lon war mit sei­nem Pkw auf dem Neh­de­ner Weg unter­wegs in Rich­tung Neh­den und beab­sich­tig­te an der Kreu­zung nach links in Rich­tung der Bun­des­stra­ße 7 abzu­bie­gen. Dabei über­sah er den Wagen eines 37jährigen Man­nes, eben­falls aus Bri­lon, der den Neh­de­ner Weg in Rich­tung Bri­lon befuhr. Durch die Miss­ach­tung des Vor­rangs kam es im Kreu­zungs­be­reich zum Zusam­men­stoß der bei­den Autos. Ver­letzt wur­de nie­mand, jedoch ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 6.000,- Euro. Bei­de Fahr­zeu­ge wur­den so stark beschä­digt, dass sie abge­schleppt wer­den muss­ten.