Poli­zei sucht Zeu­gen nach Brand­stif­tung in Sun­dern bei SKS

24. Mai 2013
von Redaktion

21IMG_6389Sun­dern (Hoch­sauer­land) Am 19.05. kam es zu einem Brand bei der Fir­ma SKS in Sun­dern. Dabei ent­stand ein Sach­scha­den von rund 100.000 Euro (wir berich­te­ten am 19.und 21.05.). Die Kri­mi­nal­po­li­zei geht der­zeit von Brand­stif­tung aus. Die ers­ten Ermitt­lun­gen erga­ben, dass ein Zeu­ge weni­ge Minu­ten nach der Brand­alarm­aus­lö­sung eine ver­däch­ti­ge Per­son gese­hen hat. Gegen 00:10 Uhr sah der Zeu­ge einen Mann auf dem Rat­hauspark­platz, wel­cher sich in unmit­tel­ba­rer Nähe zum Tat­ort befin­det. Der Mann war etwa 18 bis 23 Jah­re alt, cir­ca 1,75 bis 1,80 Meter groß, hat­te nacken­lan­ge, dunk­le, glat­te Haa­re und trug eine dunk­le Jeans mit einer hüft­lan­gen roten Wind- oder Out­do­or­ja­cke. Er lief an der Schüt­zen­hal­le vor­bei in Rich­tung des dor­ti­gen Stra­ßen­tun­nels oder des Fuß­we­ges in Rich­tung „Kai­ser­hö­he”. Die Poli­zei fragt nun, wer hat die­sen Mann auch gese­hen? Wer kann nähe­re Anga­ben zu ihm machen? Hat jemand noch etwas Ver­däch­ti­ges zu der Zeit dort beob­ach­tet? Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200.

 wir berich­te­ten mit Fotos: