Poli­zei Schmal­len­berg: Ver­kehrs­un­fall auf der Bun­des­stra­ße 511

18. Januar 2013
von Redaktion

polizei-logoSchmal­len­berg / Sun­dern (Hoch­sauer­land)  Am Mitt­woch kam es gegen 16:10 Uhr zu einem Ver­kehrs­un­fall auf der Bun­des­stra­ße 511 zwi­schen Dorlar und Mailar.

Eine 20-jäh­ri­ge Frau aus Sun­dern woll­te mit ihrem grü­nen Mer­ce­des in einer Rechts­kur­ve den vor ihr fah­ren­den Fahr­schul­wa­gen über­ho­len. In dem sil­ber­nen VW der Fahr­schu­le saßen die 17-jäh­ri­ge Fahr­schü­le­rin und der 37-jäh­ri­ge Fahr­leh­rer aus Schmal­len­berg. Die jun­ge Frau aus Sun­dern über­sah bei ihrem Über­hol­vor­gang den ihr ent­ge­gen­kom­men­den Ford eines 38-jäh­ri­gen Man­nes aus Arns­berg. Der Mann reagier­te sofort. Er hup­te und brems­te stark ab, um einen Zusam­men­stoß zu ver­mei­den. Die Frau lenk­te ihr Fahr­zeug sofort wie­der nach rechts. Da sie sich aber noch in Höhe des Fahr­schul­wa­gens befand, streif­te sie die­sen. Der Mer­ce­des wur­de dabei hin­ten rechts beschä­digt, der Fahr­schul­wa­gen vor­ne rechts. Der Sach­scha­den beträgt gut 2.500 Euro.

Ver­letzt wur­de bei dem Unfall nie­mand.