Neu­jahrs­kon­zert vom Musik­ver­ein Lang­scheid

13. Januar 2017
von Redaktion

Sun­dern-Lang­scheid. Trotz der heik­len Wet­ter­la­ge haben vie­le Gäs­te den Weg in die fest­lich geschmück­te Schüt­zen­hal­le in Lang­scheid gefun­den. Nach den Eröff­nungs­fan­fa­ren spiel­te zunächst die Block­flö­ten­grup­pe die mit ihrer Aus­bil­de­rin Ulla Haf­ner ein­stu­dier­ten Stü­cke Ode an die Freu­de und Oh Du Fröh­li­che. Im Anschluss tru­gen dann das Vor­or­ches­ter und das Jugend­or­ches­ter unter der Lei­tung von Gerd Haf­ner und Mat­thi­as Bücher unter­halt­sa­me Stü­cke wie Beat­leblues, Farm­haou­se Rock, Let it go, The Lion sleeps ton­ight und Behemi­an Rhaps­odie vor.

 

Danach spiel­te die Kapel­le zum tra­di­tio­nel­len Neu­jahrs­kon­zert auf. Diri­gent Den­nis Som­mer hat mit den Musi­kern ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm ein­ge­probt, das nach einer Eröff­nung mit Musik ist Trumpf das Publi­kum zunächst nach Ame­ri­ka mit­nimmt. In Dako­ta wird das Leben der Dako­ta-India­na­er musi­ka­lisch dar­stellt, Moment for Mor­rico­ne ist ein Med­ley bekann­ter Wes­tern­me­lo­di­en und Herb Alpert Gol­den Hits ent­hält eini­ge sei­ner bekann­tes­ten Stü­cke des legen­dä­ren Tijua­na-Brass-Sounds.

 

Mit der Zusam­men­stel­lung Bon Jovi Rock Mix kamen auch die Freun­de der Rock­mu­sik auf ihre Kos­ten, bevor es musi­ka­lisch wie­der zurück nach Euro­pa geht und der Mode­ra­tor Phil­ipp Dan­ne den Höhe­punkt des Abends ankün­dig­te. Gemein­sam mit dem inter­na­tio­nal bekann­ten Tenor Tibor Heve­si führ­te der Musik­ver­ein Stü­cke der klas­si­schen Musik ´O Sole Mio, Funi­cu­li Funi­cu­la und Nes­sum Dor­ma auf und begeis­ter­te das Publi­kum. Nach einer Zuga­be mit dem Solo­te­nor klang das Kon­zert mit der Pol­ka Kannst Du Knö­del kochen (Gesang Micha­el Lüb­ke und San­dor Simon) und der Luft­bal­lon­pol­ka aus. Der Vor­sit­zen­de Mat­thi­as Wort­mann dank­te allen Akteu­ren, Hel­fern und Gäs­ten für den gelun­ge­nen Abend.