Neu­er Steg durch viel Eigen­leis­tung

22. März 2016
von Redaktion

DCIM100MEDIADJI_0033.JPG

DCIM100MEDIADJI_0033.JPG


Sun­dern-Lang­scheid Sor­pe­see. Pünkt­lich zur Mit­glie­der­ver­samm­lung 2016 freu­en sich die Seg­ler des Yacht­clubs über die neue Steg­an­la­ge, die zwei Tage vor­her zu Was­ser gelas­sen und instal­liert wer­den konn­te.
Unter Regie von Hafen­meis­ter Rolf Hen­ne­ke haben etli­che enga­gier­te Mit­glie­der durch unzäh­li­ge Arbeits­stun­den dazu bei­getra­gen, die Kos­ten für den neu­en Steg durch viel Eigen­leis­tung mög­lichst gering zu hal­ten. Nun kön­nen sich beson­ders die Seg­ler am neu­en Steg 1 auf die Sai­son freu­en. Der 1. Vor­sit­zen­de Klaus – M. Vol­mert dank­te ins­be­son­de­re dem „Arbeits­kreis Steg“, der aus den Mit­glie­dern Rolf Hen­ne­ke, Tho­mas Viel­ha­ber, Klaus Feld­mann, André Rüß­mann, Marc Bier­hoff und Wer­ner Schült­ke bestand, und über­reich­te jeweils einen Prä­sent­korb als Dan­ke-Schön.
Herr Wer­ner Schült­ke wur­de für sei­ne jahr­zehn­te­lan­gen beson­de­ren Ver­diens­te für den Yacht­club fei­er­lich zum Ehren­mit­glied ernannt.
Für 25 Jah­re Treue zum Yacht­club konn­ten drei Mit­glie­der von der 2. Vor­sit­zen­den Gabi Brüg­ge mit Urkun­den und Nadeln geehrt wer­den, dies waren Joa­chim Pepin, der 1. Vor­sit­zen­de Klaus-M. Vol­mert und Ale­xa Schef­fer.
Die Nach­fra­ge am Segel­sport ist nach wie vor erfreu­lich hoch, so sind alle 91 Lie­ge­plät­ze an bei­den Ste­gen kom­plett ver­ge­ben, für neue Boo­te ist eine War­te­lis­te ein­ge­rich­tet.
Die Jugend hat­te bereits eine Woche zuvor auf der sepa­ra­ten Jugend­ver­samm­lung Lau­ra Bruch zur neu­en Jugend­ver­tre­te­rin gewählt, als Stell­ver­tre­ter agie­ren Maxi­mi­li­an Brüg­ge und Robert Lürb­ke.
Ganz im Zei­chen der Inklu­si­on stand ein son­ni­ger Tag im Sep­tem­ber 2015: acht Jugend­li­che der Cari­tas Schu­le Mari­ann­hill aus Arns­berg und ihre Betreu­er erleb­ten einen wun­der­schö­nen Tag auf dem Sor­pe­see. Die­se wie­der­ho­lens­wer­te Akti­on wur­de durch die Vor­stands­mit­glie­der Gui­do Bruch und Man­fred Ger­ke mög­lich gemacht.
Am Sonn­tag, 17.04. fin­det ein Spleiß­kurs im Club­haus des YCS statt. Die Teil­nah­me ist auch für Nicht-Mit­glie­der mög­lich. Inter­es­sier­te kön­nen sich bei Rudolf Schef­fer per Email unter rulexa@aol.com zu wei­te­ren Details erkun­di­gen.
Auch im Jahr 2016 wer­den wie­der ver­schie­de­ne Regat­ten vom Yacht­club auf dem schö­nen Sor­pe­see aus­ge­rich­tet. Beson­ders der am ers­ten Mai Wochen­en­de statt­fin­den­de „Euro­pa­po­kal“ der Sprin­ta Sport Klas­se dürf­te beson­de­re Beach­tung fin­den. Die­se extrem sport­li­che Regat­ta wird auch für Zuschau­er vom Ufer aus inter­es­sant zu beob­ach­ten sein. Aber auch die tra­di­tio­nel­len gesell­schaft­li­chen Ereig­nis­se haben einen hohen Stel­len­wert im Ver­an­stal­tungs­plan des Clubs. So freu­en sich die Mit­glie­der, egal ob pas­siv oder aktiv, auf Anläs­se wie z. B. das Spar­gel­es­sen Ende April, das gemein­sa­me „Anse­geln“ im Mai und natür­lich auf das in die­sem Jahr erst­mals im August statt­fin­den­de gro­ße Som­mer­fest.