Neu­er Bezirks­dienst­be­am­ter in Sun­dern vor­ge­stellt, Bezir­ke neu auf­ge­teilt

4. Februar 2013
von Redaktion

Sun­dern (Hoch­sauer­land) Der Bezirks­dienst der Poli­zei­wa­che Sun­dern muss­te sich ab dem 1. Febru­ar 2013 auf Grund von Pen­sio­nie­run­gen neu struk­tu­rie­ren. Nach über 40 Jah­ren im Poli­zei­dienst sind Bernd Schä­ckel im Okto­ber 2012 und Aloys Klüp­pel im Janu­ar 2013 in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand ver­ab­schie­det wor­den.20130204bdsundernmitwl

Der Lei­ter der Poli­zei­wa­che Sun­dern, Poli­zei­haupt­kom­mis­sar Chris­toph Bank­stahl, begrüß­te heu­te Poli­zei­ober­kom­mis­sar Frie­del Stoth als neu­en Bezirks­dienst­be­am­ten. In die­sem Zusam­men­hang äußer­te Herr Bank­stahl den Wunsch, dass der Kon­takt zwi­schen der Bevöl­ke­rung und den Bezirks­dienst­be­am­ten auch nach den nöti­gen Wech­seln wei­ter­hin gut bleibt und bekräf­tig­te gleich­zei­tig, dass die Bezirks­dienst­be­am­ten wäh­rend ihrer Dienst­zei­ten jeder­zeit für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ansprech­bar sind.

 

Hier die aktu­el­len Zustän­dig­kei­ten und Erreich­bar­kei­ten:

 

Für den Bezirk I, Sun­dern-Kern­stadt, ist Poli­zei­ober­kom­mis­sar Micha­el Pell­mann zustän­dig. Tel.: 02933 9020–3523, Mobil:

0160/97897975 E‑Mail: Michael.Pellmann@polizei.nrw.de

 

Für den Bezirk II, Sun­dern-Süd, mit den Gemein­den Allen­dorf, Alten­helle­feld, Endorf, Hagen, Helle­feld, Lin­ne­pe, Mein­ken­bracht, Sto­ckum, Wes­ten­feld ist Poli­zei­haupt­kom­mis­sar Alfred Geu­ecke zustän­dig. Tel.: 02933 9020–3522, Mobil: 0160/97897976 E‑Mail:

Alfred.Geuecke@polizei.nrw.de

 

Für den Bezirk III, Sun­dern-Nord, mit den Gemein­den Ame­cke, Enkhau­sen, Hach­en, Hövel, Lang­scheid, Ste­mel ist Poli­zei­ober­kom­mis­sar Frie­del Stoth zustän­dig. Tel.: 02933 9020–3524, Mobil: 0160/97897977

E‑Mail: Friedel.Stoth@polizei.nrw.de

 

Die Bezirks­dienst­be­am­ten sind wäh­rend der Büro­dienst­zei­ten, in der Regel von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr, erreich­bar. In Zei­ten, in denen der Bezirks­be­am­te sei­ne Auf­ga­ben außer­halb der eigent­li­chen Büro­dienst­zei­ten wahr­nimmt, kann per E‑Mail Kon­takt zu ihm auf­ge­nom­men wer­den.