Neue Bau­stel­le B229 Sun­dern Hachen-Enkhausen

15. Juli 2013
von Redaktion

Neue Bau­stel­le B229 Sundern-Enkhausen

Sun­dern-Hach­en  / Enkhau­sen (Hoch­sauer­land) Der Lan­des­be­trieb Stra­ßen­bau NRW wird in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt Sun­dern und den Stadt­wer­ken Sun­dern mit Beginn der Som­mer­fe­ri­en ab dem 22. Juli 2013 die Fahr­bahn­sa­nie­rung der B229 vom Kreis­ver­kehr Hach­en bis zur Ein­mün­dung der Stra­ße „Nie­ders­te Feld“ in Enkhau­sen vor­neh­men. Begon­nen wird mit dem Abschnitt vom Kreis­ver­kehr bis zur Ein­mün­dung  „Tie­fen­ha­ge­ner Stra­ße“.  Die­ser Abschnitt wird unter Voll­sper­rung rea­li­siert. Da die Brü­cke über die Röhr eben­falls teil­wei­se saniert wird, ist für die­sen Abschnitt eine Bau­zeit von ca. 5 Wochen vor­ge­se­hen. Die Umlei­tung erfolgt über die L 519 „Hache­ner Stra­ße“, K34 „Am Lind­hö­vel“ und L 687 „Tie­fen­ha­ge­ner Stra­ße“. Die Maß­nah­me ist zeit­lich so mit dem Hoch­sauer­land­kreis abge­stimmt, dass sie nach Been­di­gung der Sanie­rung der K34 „ Am Lind­hö­vel“ beginnt. Im wei­te­ren Ver­lauf der Bau­stel­le wird von der Ein­mün­dung „Nie­ders­te Feld“ in Fahrt­rich­tung Hach­en auf einer Län­ge von ca. 320m ein neu­er Geh- Und Rad­weg gebaut. Die Bau­ab­schnit­te von der „Tie­fen­ha­ge­ner Stra­ße“ bis zur Stra­ße „Nie­ders­te Feld“ wer­den halb­sei­tig mit einer Ampel­re­ge­lung durch­ge­führt. Das Ende der Gesamt­maß­nah­me ist für Anfang Novem­ber geplant.