Netz­werk Gesund­heit Hoch­sauer­land e.V. : Neu­er Vor­stand gewählt

21. April 2013
von Redaktion

Vorstand_21.04.2013Sun­dern (Hoch­sauer­land) Am 21.04. fand im Tag­werk Sun­dern die Mit­glie­der­ver­samm­lung des gemein­nüt­zi­gen Ver­einsNetz­werk Gesund­heit Hoch­sauer­land e.V”. statt. Zur Freu­de des Vor­stan­des waren auch neue Mit­glie­der erschie­nen, die die Arbeit des Ver­eins in Zulunft tat­kräf­tig unter­stüt­zen wer­den. Der Ver­ein (vor­mals Frau­enetz­werk Gesund­heit Hoch­sauer­land e.V.) blickt auf eine lang­jäh­ri­ge erfolg­rei­che Arbeit zurück. Seit dem Jahr 2004 wer­den regel­mä­ßig Ver­an­stal­tun­gen zu The­men der Gesund­heit durch­ge­führt. So wur­de auch die Arbeit der ver­gan­ge­nen zwei Jah­re von der Mit­glie­der­ver­samm­lung gelobt und der Vor­stand mit gro­ßem Dank ent­las­tet. Den schei­den­den Vor­stand­mit­glie­dern Vero­ni­ka Eickel­mann, Gabi Brüg­ge und Petra Frensch wur­de für ihr Enga­ge­ment seit der Grün­dung des Ver­eins beson­ders gedankt und mit Freu­de nahm die Ver­samm­lung zur Kennt­nis, dass Gabi Brüg­ge und Petra Frensch dem Vor­stand wei­ter­hin als Revi­so­rin­nen zur Sei­te ste­hen. Der neue Vor­stand wur­de ein­stim­mig gewählt (s. Foto von links nach rechts): Bea­trix Schul­te, Eli­sa­beth Froh­wein, Mar­git Mül­ler-Frah­ling (Vor­sit­zen­de), Bir­git Frah­ling (Kas­sie­re­rin), Man­fred Stöl­ting (stellv. Vor­sit­zen­der).

In den nächs­ten Mona­ten wird das Netz­werk The­men wie “Demenz” und “Burn-Out” auf­grei­fen und Ver­an­stal­tun­gen hier­zu durch­füh­ren. Geplant sind auch offe­ne Mit­glie­der­tref­fen, auf denen Fra­gen zu The­men der Gesund­heit dis­ku­tiert wer­den sol­len. Die Ter­mi­ne wer­den über die Tages­pres­se ver­öf­fent­licht. Sowohl die Ver­an­stal­tun­gen als auch die Mit­ar­beit im Netz­werk ste­hen allen Inter­es­sier­ten zur Ver­fü­gung.