Mou­tain­bi­ker ange­grif­fen und geschla­gen

30. April 2013
von Redaktion

Mede­bach (Hoch­sauer­land)  Mon­tag­abend, gegen 18:45 Uhr, wur­de ein 17-jäh­ri­ger Nie­der­län­der von drei jun­gen Män­nern ange­grif­fen und geschla­gen. Der Nie­der­län­der war auf dem Rück­weg von einem Geschäft zum Fre­e­li­fe-Park, wo er mit sei­nem Mou­tain­bike für einen anste­hen­den Wett­kampf trai­nier­te, als er auf der Son­nen­al­lee von den drei Män­nern ange­spro­chen wur­de. Sie sag­ten etwas zu ihm, was er aber nicht ver­stand. Dann schlu­gen sie gemein­sam auf ihn ein. Nach ein paar Schlä­gen konn­te sich der Mann befrei­en und flüch­te­te. Die Täter konn­te er fol­gen­der­ma­ßen beschrei­ben:

 

1.Person: 1,80 Meter groß und etwa 19 bis 20 Jah­re alt; nor­ma­le Sta­tur; blon­des, fast schul­ter­lan­ges Haar; beklei­det mit Jeans und einer grau­en Trai­nings­ja­cke

 

2. Per­son: etwa 1,90 Meter groß und etwa 20 Jah­re alt; nor­ma­le Sta­tur; schwar­ze kur­ze Haa­re; ecki­ges Gesicht mit star­ker Akne

 

3. Per­son: 1,80 Meter groß und etwa 20 Jah­re alt; nor­ma­le Sta­tur; beklei­det mit einem schwar­zen Shirt

 

Bei allen drei Tat­ver­däch­ti­gen war die Arm- und Ober­kör­per­mus­ku­la­tur stark aus­ge­prägt.

 

Das Motiv für die­se Tat ist unklar, zumal der Nie­der­län­der nicht ver­ste­hen konn­te, was die drei Män­ner zu ihm gesagt haben. Zeu­gen, die den Vor­fall beob­ach­tet haben oder ander­wei­tig Hin­wei­se auf die Täter machen kön­nen, wen­den sich bit­te an die Poli­zei in Win­ter­berg unter der Tele­fon­num­mer 02981–90200.