Motor­rad zer­brach in zwei Teile

4. Mai 2014
von Redaktion

PolizeiBri­lon (Hoch­sauer­land)  Am Sams­tag Nach­mit­tag, 3.5.2014 kam es bei Alme an der Ein­mün­dung L637 / B480 zu einem schwe­ren Motor­rad­un­fall. Der 21-jäh­ri­ge Fah­rer eines Kraft­ra­des war auf der L637 aus Rich­tung Büren kom­mend unter­wegs. Kurz vor der Ein­mün­dung zur B480 ver­lor er die Kon­trol­le über sein Motor­rad und kam zu Fall. Das Motor­rad prall­te anschlie­ßend gegen eine Leit­plan­ke, an der es in zwei Tei­le zebrach. Der Motor­rad­fah­rer aus dem Raum Güters­loh selbst prall­te eben­falls in die Leit­plan­ke und ver­letz­te sich schwer. Er wur­de zur Behand­lung in ein ört­li­ches Kran­ken­haus ver­bracht. Der Motor­rad­schrott wur­de durch den Vater des Ver­un­fall­ten gebor­gen. Der Scha­den wird auf ca. 10000,- Euro bezif­fert. (Mo.)