Mit Freund, Frei­tag, Wel­lin­ger, aber auch Neu­may­er und Schmitt

29. Januar 2013
von Redaktion

schanzeinwillWil­lin­gen.  Der nord­hes­si­sche Welt­cup-Ort Wil­lin­gen am Ran­de des Sauer­lan­des soll für die DSV-Adler ein gutes Pflas­ter blei­ben. Auf der Müh­len­kopfschan­ze, wo sich schon Sven Han­na­wald und Seve­rin Freund beim Welt­cup in die Sie­ger­lis­te ein­ge­tra­gen haben und Deutsch­land schon zwei Mal auch den Team-Wett­be­werb gewin­nen konn­te, wird beim Kult-Welt­cup vom 8. bis 10. Febru­ar zum Auf­takt der 5. VERI­VOX FIS-Team-Tour das Bes­te an den Start gehen, was Bun­des­trai­ner Wer­ner Schus­ter nach den bei­den Ski­flie­gen in Viker­sund und Har­r­achov und vor den Welt­meis­ter­schaf­ten in Val di Fiem­me zu bie­ten hat. Neun Ski­sprin­ger hat der Deut­sche Ski­ver­band jetzt offi­zi­ell gemel­det und alles ist dabei, was Rang und Namen hat.

Ange­führt wird das Auf­ge­bot von Seve­rin Freund, Richard Frei­tag, Andre­as Wel­lin­ger und Micha­el Neu­may­er, also jenen Ski­sprin­gern, die in die­sem Win­ter schon auf dem Podest gestan­den haben oder zumin­dest dar­an gekratzt haben. In der Welt­cup-Gesamt­wer­tung ist die­ses Quar­tett der­zeit unter den Top 13 zu fin­den, in der Natio­nen­wer­tung  belegt Deutsch­land hin­ter Öster­reich und vor Nor­we­gen Platz zwei.  Auf die WM-Teil­nah­me aber hof­fen auch noch Andre­as Wank, Karl Gei­ger, Maxi­mi­li­an Mech­ler, Dan­ny Queck und Alt­meis­ter Mar­tin Schmitt, der heu­te (29. Janu­ar) Geburts­tag fei­ert.

Schneehoehen im Sauerland live

Schnee­hoehen im Sauer­land live

Für die star­ke DSV-Natio­nal­mann­schaft geht es auch auf der Müh­len­kopfschan­ze um die letz­ten WM-Tickets, aber Freund & Co. Rech­nen sich ins­ge­heim auch eine Chan­ce auf den Gesamt­sieg bei der Team-Tour mit den wei­te­ren Sta­tio­nen Klin­gen­thal und Oberst­dorf aus, was bedeu­ten wür­de, dass sie sich erst­mals das 100.000 Euro-Extra-Preis­geld unter­ein­an­der auf­tei­len dür­fen. Denn die ÖSV-Adler zei­gen trotz des über­ra­gen­den Vor­flie­gers Gre­gor Schlie­renzau­er über­ra­schend Schwä­chen und auch die Nor­we­ger mit Rück­keh­rer Anders Jacob­sen und Welt­cup-Ver­tei­di­ger ent­täusch­ten sich selbst beim Ski­flie­gen in Viker­sund am meis­ten, las­sen teil­wei­se Har­r­achov aus und kön­nen in Schach gehal­ten wer­den, wenn alle deut­schen Sprin­ger Top­leis­tun­gen abru­fen kön­nen. Aller­dings dür­fen auch die Slo­we­nen nicht unter­schätzt wer­den, die inzwi­schen mehr als nur Außen­sei­ter sind.

Auch die Japa­ner, Rus­sen oder Polen wol­len mit­mi­schen. Alles oder

nichts: für Span­nung ist gesorgt. Und wer noch kei­ne Kar­ten für die drei tol­len  Welt­cup-Tage beim nord­hes­si­schen Kult-Welt­cup besitzt, soll­te sich mög­lichst schnell eine sicher. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www.weltcup-willingen.de