Mes­ser­ste­che­rei in Meschede

21. Juli 2017
von Redaktion

Mesche­de Zu einer grö­ße­ren Aus­ein­an­der­set­zung kam es am Don­ners­tag­abend gegen 20.55 Uhr auf einem Park­platz im Bereich der Fritz-Hon­sel-Stra­ße. Zwei Per­so­nen wur­den hier­bei ver­letzt. Aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che gerie­ten zwei männ­li­che Zuwan­de­rer mit einer grö­ße­ren Grup­pe deutsch-tür­ki­scher Män­ner in Streit. Im Rah­men des Streits kam es zu einer kör­per­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung, in wel­cher es auch zu Mes­ser­an­grif­fen kam. Vor Ein­tref­fen der Poli­zei hat­te sich ein Groß­teil der Per­so­nen bereits ent­fernt. Unter ande­rem auch die Täter. Eine Ret­tungs­wa­gen­be­sat­zung ver­sorg­te die ver­letz­ten Män­ner und brach­te sie in ein Kran­ken­haus. Die Hin­ter­grün­de der Tat sind bis­lang unklar. Im Lau­fe des Abends konn­ten zwei Per­so­nen fest­ge­nom­men wer­den, auf wel­che die Täter­be­schrei­bung pass­te. Ob hier ein Tat­zu­sam­men­hang besteht ist der­zeit noch nicht klar. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an.