Jugend­li­che steh­len ein Auto und las­sen es anschlie­ßend auf einer Auto­bahn stehen

30. Juli 2021
von Redaktion

 

Mesche­de. Der Poli­zei wur­de Mitt­woch­mit­tag gegen 14 Uhr der Dieb­stahl eines Autos in der Chris­ti­ne-Koch-Stra­ße gemel­det. Der Wagen konn­te dann auf einer Auto­bahn im Bereich Die­mel­stadt gefun­den wer­den. Er wur­de dort abgestellt.
Dank Zeu­gen­hin­wei­sen konn­ten zwei der mut­maß­li­chen Täter ermit­telt und anschlie­ßend fest­ge­nom­men wer­den. Hier­bei han­delt es sich um eine 16-Jäh­ri­ge aus Eslo­he, einen 15-Jäh­ri­gen aus Frei­enohl. Des Wei­te­ren wird gegen einen 19-Jäh­ri­gen aus Hes­sen ermit­telt, der den Wagen gefah­ren sei­en soll.

Ermitt­lun­gen zur Tat dau­ern an

Alle Fest­ge­nom­me­nen wur­den nach den poli­zei­li­chen Maß­nah­men ent­las­sen. Wie die Jugend­li­chen in den Besitz der Schlüs­sel und des Autos gekom­men sind ist Bestand­teil der poli­zei­li­chen Ermitt­lun­gen. Das gilt auch für die Hin­ter­grün­de der Tat. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)